Image for Mdm Logo

So einfach können Sie Ihr Fahrrad zum E-Bike aufrüsten

Wundersame Verwandlung: Das US-Startup GeoOrbital macht aus jedem handelsüblichen Fahrrad ein fixes E-Bike. Es genügt, einen motorisierten Reifen einzubauen. Doch die Technologie hat auch ihren Preis.

Viele Restaurant-Lieferdienste setzen beim Transport ihrer Speisen auf den guten alten Drahtesel. Für diese Unternehmen dürfte folgende Innovation interessant sein: Das US-amerikanische Unternehmen GeoOrbital verwandelt das herkömmliche Fahrrad in ein schnelles E-Bike. Wie das funktioniert? Der Nutzer muss bloß sein altes Vorderrad durch das Rad mit Elektroantrieb austauschen. Da es zwei verschiedene Größen gibt, ist diese Umrüstung laut Herstellerangaben bei 95 Prozent aller Fahrräder kein Problem.

Der Elektromotor lässt sich anschließend bequem per Knopfdruck am Lenkrad starten. Das E-Bike soll so eine Reichweite von 80 Kilometern und eine Spitzengeschwindigkeit von 32 km/h schaffen. Die Ladezeit beträgt je nach Größe des Motors zwischen drei und vier Stunden.

Momentan sammelt das Unternehmen noch Geld für das E-Bike auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Der Verkaufspreis beträgt 950 US-Dollar. Wer das Projekt früh unterstützt, kann die Kosten auf 650 US-Dollar senken. Die voraussichtliche Auslieferung des E-Bikes findet im November 2016 statt.

Weiterführende Links: 

  • E-Bike mal anders: Dieses Fahrrad wird mit der Kraft der Sonne angetrieben.
  • Frankreich: Sonnenenergie aus 1.000 Kilometern Straße.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Nachhaltigkeit
alle ratgeber Alle Beiträge

So einfach können Sie Ihr Fahrrad zum E-Bike aufrüsten

Wundersame Verwandlung: Das US-Startup GeoOrbital macht aus jedem handelsüblichen Fahrrad ein fixes E-Bike. Es genügt, einen motorisierten Reifen einzubauen. Doch die Technologie hat auch ihren Preis.

Viele Restaurant-Lieferdienste setzen beim Transport ihrer Speisen auf den guten alten Drahtesel. Für diese Unternehmen dürfte folgende Innovation interessant sein: Das US-amerikanische Unternehmen GeoOrbital verwandelt das herkömmliche Fahrrad in ein schnelles E-Bike. Wie das funktioniert? Der Nutzer muss bloß sein altes Vorderrad durch das Rad mit Elektroantrieb austauschen. Da es zwei verschiedene Größen gibt, ist diese Umrüstung laut Herstellerangaben bei 95 Prozent aller Fahrräder kein Problem.

Der Elektromotor lässt sich anschließend bequem per Knopfdruck am Lenkrad starten. Das E-Bike soll so eine Reichweite von 80 Kilometern und eine Spitzengeschwindigkeit von 32 km/h schaffen. Die Ladezeit beträgt je nach Größe des Motors zwischen drei und vier Stunden.

Momentan sammelt das Unternehmen noch Geld für das E-Bike auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Der Verkaufspreis beträgt 950 US-Dollar. Wer das Projekt früh unterstützt, kann die Kosten auf 650 US-Dollar senken. Die voraussichtliche Auslieferung des E-Bikes findet im November 2016 statt.

Weiterführende Links: 

  • E-Bike mal anders: Dieses Fahrrad wird mit der Kraft der Sonne angetrieben.
  • Frankreich: Sonnenenergie aus 1.000 Kilometern Straße.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber