Image for Mdm Logo

Cloud Computing: Fraunhofer hilft bei der Digitalisierung

Starthilfe für die Digitalisierung der Arbeitswelt: Das Fraunhofer Institut unterstützt Cloud Computing mit einer neuen Förderinitiative. Die Mittelstand 4.0-Agentur Cloud will kleinen und mittleren Unternehmen den technologischen Umstieg in die Datenwolke erleichtern. Über einen Umweg ...
Cloud Computing: Fraunhofer hilft bei der Digitalisierung Das Fraunhofer Institut unterstützt den Trend zum Cloud Computing. (© 2016 StevanZZ/Shutterstock)

Mutmachen zum Cloud Computing

Hilfe zur Selbsthilfe – dieses bewährte Prinzip soll jetzt kleinen und mittleren Unternehmen den Wechsel ins Cloud Computing erleichtern. So ist der Plan der neuen Mittelstand 4.0-Agentur Cloud, hinter der das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO steht. Dessen Forscher wollen KMU unbedingt von den Vorteilen der externen Digitalisierung der Arbeitswelt überzeugen. Denn die Betriebe setzten die neuen technischen Möglichkeiten noch zu zögerlich um, erklärt Claudia Dukino, Projektleiterin der Initiative. Dabei dränge die Zeit:

"Wettbewerbsfähigkeit durch Digitalisierung ist kein Mythos mehr, sondern ein reales Szenario, dem sich die deutsche Wirtschaft nicht mehr entziehen kann."

Aber noch würden viel zu wenig Betriebe ihre IT-Landschaft aus aufwendig zu wartender Hard- und Software  entschlacken und stattdessen externe Rechenzentren nutzen. Mit einem solchen Schritt würde – laut Pressemitteilung – "das mühsame Installieren von Programmen auf jedem Mitarbeiter-Computer" entfallen "und die Daten müssen nicht doppelt abgesichert werden. Für diesen Service können Unternehmen mittlerweile professionelle Dienstleister beauftragen."

Vorstoß über die Kammern

Wichtig: Die Mittelstand 4.0-Agentur Cloud setzt weder Cloud-Projekte um noch verkauft sie entsprechende Hardware. Sie will lediglich neutrale Überzeugungsarbeit in Sachen Digitalisierung leisten. Über den Umweg von Multiplikatoren.  Claudia Dukino:  "Wir denken da an Organisationen wie Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Wirtschaftsförderungseinrichtungen oder auch Wirtschaftsverbände." Dazu hält die Internetseite der Initiative Veranstaltungskonzepte oder Leitfäden für den optimalen Einsatz von Cloud-Technologien sowie Praxisbeispiele von Unternehmen bereit.

Das Projekt zum Cloud Computing gehört zur Förderinitiative "Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse", die im Rahmen des Förderschwerpunkts "Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse" vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.

Weiterführende Links:

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Cloud Computing
alle ratgeber Alle Beiträge

Cloud Computing: Fraunhofer hilft bei der Digitalisierung

Starthilfe für die Digitalisierung der Arbeitswelt: Das Fraunhofer Institut unterstützt Cloud Computing mit einer neuen Förderinitiative. Die Mittelstand 4.0-Agentur Cloud will kleinen und mittleren Unternehmen den technologischen Umstieg in die Datenwolke erleichtern. Über einen Umweg ...
Cloud Computing: Fraunhofer hilft bei der Digitalisierung Das Fraunhofer Institut unterstützt den Trend zum Cloud Computing. (© 2016 StevanZZ/Shutterstock)

Mutmachen zum Cloud Computing

Hilfe zur Selbsthilfe – dieses bewährte Prinzip soll jetzt kleinen und mittleren Unternehmen den Wechsel ins Cloud Computing erleichtern. So ist der Plan der neuen Mittelstand 4.0-Agentur Cloud, hinter der das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO steht. Dessen Forscher wollen KMU unbedingt von den Vorteilen der externen Digitalisierung der Arbeitswelt überzeugen. Denn die Betriebe setzten die neuen technischen Möglichkeiten noch zu zögerlich um, erklärt Claudia Dukino, Projektleiterin der Initiative. Dabei dränge die Zeit:

"Wettbewerbsfähigkeit durch Digitalisierung ist kein Mythos mehr, sondern ein reales Szenario, dem sich die deutsche Wirtschaft nicht mehr entziehen kann."

Aber noch würden viel zu wenig Betriebe ihre IT-Landschaft aus aufwendig zu wartender Hard- und Software  entschlacken und stattdessen externe Rechenzentren nutzen. Mit einem solchen Schritt würde – laut Pressemitteilung – "das mühsame Installieren von Programmen auf jedem Mitarbeiter-Computer" entfallen "und die Daten müssen nicht doppelt abgesichert werden. Für diesen Service können Unternehmen mittlerweile professionelle Dienstleister beauftragen."

Vorstoß über die Kammern

Wichtig: Die Mittelstand 4.0-Agentur Cloud setzt weder Cloud-Projekte um noch verkauft sie entsprechende Hardware. Sie will lediglich neutrale Überzeugungsarbeit in Sachen Digitalisierung leisten. Über den Umweg von Multiplikatoren.  Claudia Dukino:  "Wir denken da an Organisationen wie Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Wirtschaftsförderungseinrichtungen oder auch Wirtschaftsverbände." Dazu hält die Internetseite der Initiative Veranstaltungskonzepte oder Leitfäden für den optimalen Einsatz von Cloud-Technologien sowie Praxisbeispiele von Unternehmen bereit.

Das Projekt zum Cloud Computing gehört zur Förderinitiative "Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse", die im Rahmen des Förderschwerpunkts "Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse" vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.

Weiterführende Links:

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber