Image for Mdm Logo

Sicherheit im Unternehmen: Externe IT-Dienstleister beliebt

In puncto IT-Sicherheit vertrauen Unternehmen immer häufiger auf externe IT-Dienstleister. Das ist das Ergebnis einer Bitkom-Umfrage. Auch die Bedeutung von Security as a Service aus der Cloud steigt.
Sicherheit im Unternehmen: Externe IT-Dienstleister beliebt Externe IT-Dienstleister kommen bei Unternehmen jedweder Größe zum Einsatz. (© 2016 Den Rise/Shutterstock)

Sicherheit: 46 Prozent der Unternehmen nutzen externe IT-Dienstleister

Knapp die Hälfte der deutschen Unternehmen (46 Prozent) beauftragt externe IT-Dienstleister, um digitale Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen. Bei einem Viertel (24 Prozent) sind die außerbetrieblichen IT-Spezialisten sogar für die komplette IT-Sicherheit verantwortlich. Bei einem Fünftel (20 Prozent) teilen sich die eigene IT-Abteilung und ein externer Dienstleister den Job. Das ist das Ergebnis einer im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführten Umfrage, für die 504 Unternehmen des produzierenden Gewerbes ab 10 Mitarbeitern befragt wurden.

Die Services der IT-Dienstleister umfassen unter anderem …

… Beratungsgespräche,

… die Implementierung spezieller Software,

… die Kontrolle und Pflege von IT-Sicherheitssystemen und

… eventuell auch die Bewertung der eigenen Schutzmaßnahmen.

Bedeutung von Security as a Service aus der Cloud steigt

Die Unternehmensgröße spielt kaum eine Rolle hinsichtlich der Frage, ob ein Betrieb mit externen IT-Dienstleistern zusammenarbeitet.

Unternehmensexterne IT-Spezialisten kommen zum Einsatz bei:

  • 46 Prozent der kleineren Unternehmen mit 10 bis 99 Mitarbeitern,
  • 49 Prozent der mittleren Unternehmen (100 bis 499 Mitarbeiter) und
  • 42 Prozent der großen Unternehmen (500 und mehr Mitarbeiter).

Außerdem nimmt die Bedeutung von IT-Sicherheitsanwendungen zu, die per Cloud Computing via Internet bezogen werden, wie "Bitkom" in seiner Pressemitteilung berichtet. Wie aus dem "Cloud-Monitor 2016" von Bitkom und dem Beratungsunternehmen KPMG hervorgeht, bezieht fast ein Drittel der Public-Cloud-Nutzer in Unternehmen Sicherheitsservices aus dem Internet. Dazu sagt Marc Fliehe, IT-Sicherheitsexperte des Bitkom:

"Gerade in kleineren und mittleren Unternehmen ist Security as a Service aus der Cloud eine Alternative zum Do-it-yourself-Ansatz."

Weiterführende Links:

  • Big Data Tools aus der Cloud: 4 Beispiele.
  • Mit einem Penetrationstest untersuchen Sie Ihr IT-System auf Sicherheitslücken. Für den Job benötigen Sie Hacker Ihres Vertrauens. Wo Sie diese finden, lesen Sie in unserem Beitrag.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Datensicherheit
alle ratgeber Alle Beiträge

Sicherheit im Unternehmen: Externe IT-Dienstleister beliebt

In puncto IT-Sicherheit vertrauen Unternehmen immer häufiger auf externe IT-Dienstleister. Das ist das Ergebnis einer Bitkom-Umfrage. Auch die Bedeutung von Security as a Service aus der Cloud steigt.
Sicherheit im Unternehmen: Externe IT-Dienstleister beliebt Externe IT-Dienstleister kommen bei Unternehmen jedweder Größe zum Einsatz. (© 2016 Den Rise/Shutterstock)

Sicherheit: 46 Prozent der Unternehmen nutzen externe IT-Dienstleister

Knapp die Hälfte der deutschen Unternehmen (46 Prozent) beauftragt externe IT-Dienstleister, um digitale Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen. Bei einem Viertel (24 Prozent) sind die außerbetrieblichen IT-Spezialisten sogar für die komplette IT-Sicherheit verantwortlich. Bei einem Fünftel (20 Prozent) teilen sich die eigene IT-Abteilung und ein externer Dienstleister den Job. Das ist das Ergebnis einer im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführten Umfrage, für die 504 Unternehmen des produzierenden Gewerbes ab 10 Mitarbeitern befragt wurden.

Die Services der IT-Dienstleister umfassen unter anderem …

… Beratungsgespräche,

… die Implementierung spezieller Software,

… die Kontrolle und Pflege von IT-Sicherheitssystemen und

… eventuell auch die Bewertung der eigenen Schutzmaßnahmen.

Bedeutung von Security as a Service aus der Cloud steigt

Die Unternehmensgröße spielt kaum eine Rolle hinsichtlich der Frage, ob ein Betrieb mit externen IT-Dienstleistern zusammenarbeitet.

Unternehmensexterne IT-Spezialisten kommen zum Einsatz bei:

  • 46 Prozent der kleineren Unternehmen mit 10 bis 99 Mitarbeitern,
  • 49 Prozent der mittleren Unternehmen (100 bis 499 Mitarbeiter) und
  • 42 Prozent der großen Unternehmen (500 und mehr Mitarbeiter).

Außerdem nimmt die Bedeutung von IT-Sicherheitsanwendungen zu, die per Cloud Computing via Internet bezogen werden, wie "Bitkom" in seiner Pressemitteilung berichtet. Wie aus dem "Cloud-Monitor 2016" von Bitkom und dem Beratungsunternehmen KPMG hervorgeht, bezieht fast ein Drittel der Public-Cloud-Nutzer in Unternehmen Sicherheitsservices aus dem Internet. Dazu sagt Marc Fliehe, IT-Sicherheitsexperte des Bitkom:

"Gerade in kleineren und mittleren Unternehmen ist Security as a Service aus der Cloud eine Alternative zum Do-it-yourself-Ansatz."

Weiterführende Links:

  • Big Data Tools aus der Cloud: 4 Beispiele.
  • Mit einem Penetrationstest untersuchen Sie Ihr IT-System auf Sicherheitslücken. Für den Job benötigen Sie Hacker Ihres Vertrauens. Wo Sie diese finden, lesen Sie in unserem Beitrag.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber