Image for Mdm Logo

Roboter im Hotel macht den Zimmerservice

Elektronischer Butler: In den USA unterstützt ein Roboter im Hotel den Zimmerservice und erweist sich gerade bei jungen Gästen als verkaufsfördernd. Die finden den dienstbaren Geist so putzig, dass sie oft nur wegen ihm Schokoriegel und Säfte bestellen.

Nein, Arbeitsplätze soll Relay nicht überflüssig machen, sondern nur den Zimmerservice entlasten. Das jedenfalls sagt Tom Beedon, Geschäftsführer vom Residence Inn in Los Angeles, zur Tageszeitung L.A. Times.  Der Manager, dessen Haus zur Marriott-Kette gehört, hat den mülleimerähnlichen Automaten angeheuert. Der Roboter im Hotel stammt vom US-Hersteller Savioke, ist rund einen Meter hoch und bringt 45 Kilogramm auf die Waage. Sein Job sind eher kleine Handreichungen für die Gäste.

So liefert der rollende Toplader in seinem beengten Fach auf Wunsch Handtücher, Schokoriegel oder Getränke in die Zimmer. Seine Befehle erhält er über einen Touchsrcreen, die Orientierung mittels einer 3D-Kamera und den Lift ordert er per WLAN. Zum Regenieren zuckelt er automatisch auf seine Akkuladestation. Der digital gesteuerte Knirps kommt besonders bei jungen Leuten gut an. Sie geben oft Bestellungen auf – nur für einen gemeinsamen Schnappschuss mit ihm.

Weiterführende Links:

  • Mehr zum Roboter im Hotel lesen Sie bei "Golem".
  • Zukunftsfrage: Sind Roboter bald auch die neuen Angestellten im Restaurant?

 

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Robotik
alle ratgeber Alle Beiträge

Roboter im Hotel macht den Zimmerservice

Elektronischer Butler: In den USA unterstützt ein Roboter im Hotel den Zimmerservice und erweist sich gerade bei jungen Gästen als verkaufsfördernd. Die finden den dienstbaren Geist so putzig, dass sie oft nur wegen ihm Schokoriegel und Säfte bestellen.

Nein, Arbeitsplätze soll Relay nicht überflüssig machen, sondern nur den Zimmerservice entlasten. Das jedenfalls sagt Tom Beedon, Geschäftsführer vom Residence Inn in Los Angeles, zur Tageszeitung L.A. Times.  Der Manager, dessen Haus zur Marriott-Kette gehört, hat den mülleimerähnlichen Automaten angeheuert. Der Roboter im Hotel stammt vom US-Hersteller Savioke, ist rund einen Meter hoch und bringt 45 Kilogramm auf die Waage. Sein Job sind eher kleine Handreichungen für die Gäste.

So liefert der rollende Toplader in seinem beengten Fach auf Wunsch Handtücher, Schokoriegel oder Getränke in die Zimmer. Seine Befehle erhält er über einen Touchsrcreen, die Orientierung mittels einer 3D-Kamera und den Lift ordert er per WLAN. Zum Regenieren zuckelt er automatisch auf seine Akkuladestation. Der digital gesteuerte Knirps kommt besonders bei jungen Leuten gut an. Sie geben oft Bestellungen auf – nur für einen gemeinsamen Schnappschuss mit ihm.

Weiterführende Links:

  • Mehr zum Roboter im Hotel lesen Sie bei "Golem".
  • Zukunftsfrage: Sind Roboter bald auch die neuen Angestellten im Restaurant?

 

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber