Image for Mdm Logo

Tesla-Chef Elon Musk stellt neue Pläne vor

Zehn Jahre nach seinem ersten Masterplan hat Tesla-CEO Elon Musk in einem Blogbeitrag einen zweiten Teil vorgestellt. Darin präsentiert er seine Visionen für die kommenden Jahre. Unter anderem will er neue Modelle entwickeln und das autonome Fahren voranbringen. Musk hat aber noch weitere Pläne für die Zukunft des Unternehmens.
Tesla-Chef Elon Musk stellt neue Pläne vor Elon Musk erklärt, wie es bei Tesla weitergehen soll. (© 2016 Helga Esteb/Shutterstock)

Neue Tesla-Modelle in Planung

Im Firmenblog stellt der CEO seine Pläne für neue E-Auto-Modelle vor, mit denen er schließlich alle Segmente abdecken möchte. So sollen bereits elektrisch fahrende Lkw und Busse in Arbeit sein und nächstes Jahr vorgestellt werden. In der Pkw-Sparte will Tesla ein Kompakt-SUV und einen neuartigen Pickup-Truck entwickeln. Wer allerdings auf ein günstigeres Modell hoffte, erhält eine Absage von Elon Musk: Er hält ein günstigeres Fahrzeug als das Model 3 nicht für notwendig.

Autonomes Fahren und Carsharing

Ein wichtiger Bereich für Tesla ist das autonome Fahren. Der Geschäftsführer möchte eine autonome Fahrtechnologie entwickeln, die zehnmal sicherer ist als ein menschlicher Autofahrer. Elon Musk betont auch, dass die existierende teilautonome Technologie bereits jetzt sicherer sei als manuelles Fahren. Die Weiterentwicklung des autonomen Fahrens soll auch den Weg für die nächste Idee von Musk bereiten: Ihm schwebt ein eigenes Carsharing von Tesla vor, bei dem Besitzer ihre Autos zur Verfügung stellen können, wenn sie gerade nicht benötigt werden. Die Fahrzeuge können dann ohne Fahrer den nächsten Nutzer abholen. So lasse sich mit dem eigenen Tesla ein Nebenverdienst erreichen. In größeren Städten will Elon Musk aber auch eine eigene Flotte von Fahrzeugen für das Carsharing zur Verfügung stellen.

Elon Musk will Solarenergie integrieren

Doch die Pläne des Tesla-Gründers beschränken sich nicht auf den Automobilbereich. Er möchte auch einfache Photovoltaik-Anlagen mit integriertem Energiespeicher anbieten, die den Besitzern die Stromerzeugung ermöglichen und per Smartphone-App gesteuert werden können. Zu diesem Zweck strebt er die Übernahme seines Energieunternehmens SolarCity durch Tesla an.

Weiterführende Links:

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Industrie 4.0
alle ratgeber Alle Beiträge

Tesla-Chef Elon Musk stellt neue Pläne vor

Zehn Jahre nach seinem ersten Masterplan hat Tesla-CEO Elon Musk in einem Blogbeitrag einen zweiten Teil vorgestellt. Darin präsentiert er seine Visionen für die kommenden Jahre. Unter anderem will er neue Modelle entwickeln und das autonome Fahren voranbringen. Musk hat aber noch weitere Pläne für die Zukunft des Unternehmens.
Tesla-Chef Elon Musk stellt neue Pläne vor Elon Musk erklärt, wie es bei Tesla weitergehen soll. (© 2016 Helga Esteb/Shutterstock)

Neue Tesla-Modelle in Planung

Im Firmenblog stellt der CEO seine Pläne für neue E-Auto-Modelle vor, mit denen er schließlich alle Segmente abdecken möchte. So sollen bereits elektrisch fahrende Lkw und Busse in Arbeit sein und nächstes Jahr vorgestellt werden. In der Pkw-Sparte will Tesla ein Kompakt-SUV und einen neuartigen Pickup-Truck entwickeln. Wer allerdings auf ein günstigeres Modell hoffte, erhält eine Absage von Elon Musk: Er hält ein günstigeres Fahrzeug als das Model 3 nicht für notwendig.

Autonomes Fahren und Carsharing

Ein wichtiger Bereich für Tesla ist das autonome Fahren. Der Geschäftsführer möchte eine autonome Fahrtechnologie entwickeln, die zehnmal sicherer ist als ein menschlicher Autofahrer. Elon Musk betont auch, dass die existierende teilautonome Technologie bereits jetzt sicherer sei als manuelles Fahren. Die Weiterentwicklung des autonomen Fahrens soll auch den Weg für die nächste Idee von Musk bereiten: Ihm schwebt ein eigenes Carsharing von Tesla vor, bei dem Besitzer ihre Autos zur Verfügung stellen können, wenn sie gerade nicht benötigt werden. Die Fahrzeuge können dann ohne Fahrer den nächsten Nutzer abholen. So lasse sich mit dem eigenen Tesla ein Nebenverdienst erreichen. In größeren Städten will Elon Musk aber auch eine eigene Flotte von Fahrzeugen für das Carsharing zur Verfügung stellen.

Elon Musk will Solarenergie integrieren

Doch die Pläne des Tesla-Gründers beschränken sich nicht auf den Automobilbereich. Er möchte auch einfache Photovoltaik-Anlagen mit integriertem Energiespeicher anbieten, die den Besitzern die Stromerzeugung ermöglichen und per Smartphone-App gesteuert werden können. Zu diesem Zweck strebt er die Übernahme seines Energieunternehmens SolarCity durch Tesla an.

Weiterführende Links:

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber