Image for Mdm Logo

Einmalige Webseite: Wie man sich vor „Doppelgängern“ schützt

Guter und einzigartiger Content ist einer der wichtigsten Aspekte für einen erfolgreichen Internetauftritt. Daher Vorsicht vor Inhaltsdopplungen. Sie sind für viele Webseiten ein echtes Problem und vor allem Shopbetreiber sollten sich davor schützen. Wie? Unser Experte Uwe Mosgallik von Fairrank klärt auf.
Duplicate Content (© 2015 )

Als „doppelten Inhalt“ oder Duplicate Content (DC) werden ähnliche oder sich wiederholende Textpassagen und Inhalte bezeichnet, die über verschiedene URLs gefunden werden. Doch Suchmaschinen wie Google geht´s genauso wie dem gemeinen Leser: Es ödet sie an, wenn sie überall das Gleiche lesen. Denn sie wollen ihren Usern nur einzigartige Ergebnisse anzeigen. Stößt eine Suchmaschine auf Duplicate Content und erkennt ihn als solchen, macht sie kurzen Prozess: Sie filtert ihn heraus und zeigt ihn dann gar nicht mehr an. Aufgrund von Duplicate Content kann es daher passieren, dass eine Webseite als Spam bewertet wird – und sich somit auch das Ranking verschlechtert. Deshalb sollten Inhalte immer einzigartig sein und nie einfach dupliziert oder kopiert werden, erklärt Uwe Mosgallik, Leiter Suchmaschinenoptimierung Fairrank. Das Unternehmen – Partner von @NTRIEB MITTELSTAND – hat sich auf Online Marketing für kleine und mittlere Unternehmen spezialisiert.

Eindeutige URL für jede Webseite

Was bedeutet Duplicate Content für Unternehmen? Sie sollten unbedingt sicherstellen, dass ihre Seiten unter einer eindeutigen URL erreichbar sind. Wenn gleiche Inhalte unter mehreren URLs aufrufbar sind, bedeutet das für die Suchmaschine Duplicate Content und damit eine Verwässerung der Qualität. Webseitenbetreiber können allerdings mit dem sogenannten Canonical Link im Content-Management-System die URL kennzeichnen, unter der der Inhalt erreichbar sein soll.

Webshop-Betreiber aufgepasst! Natürlich lassen sich Produkte unter verschiedenen Kategorien eingruppieren. Aber jedes Produkt sollte unter einem einzigen und eindeutigen Link gefunden werden können. Werden mehrere URLs verwendet, interpretieren Google& Co. dies wiederum als Duplicate Content. Zudem sollten Shopbetreiber genau überprüfen, ob ihr Auftritt interessante und relevante Inhalte bietet oder nur Zahlen und Preise abbildet. Fairrank rät: Nie einfach nur die Produktbeschreibungen der Hersteller verwenden. Auf Nummer sicher gehen Inhaber von Online-Shops, wenn sie eigene und ausführliche Formulierungen verwenden, die all ihre Produkte und Services kompetent beschreiben.

 

Mehr Infos:
http://www.marketing-boerse.de/Fachartikel/details/Suchmaschinenoptimierung-Die-Analyse-macht%B4s/30904

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu
alle ratgeber Alle Beiträge

Einmalige Webseite: Wie man sich vor „Doppelgängern“ schützt

Guter und einzigartiger Content ist einer der wichtigsten Aspekte für einen erfolgreichen Internetauftritt. Daher Vorsicht vor Inhaltsdopplungen. Sie sind für viele Webseiten ein echtes Problem und vor allem Shopbetreiber sollten sich davor schützen. Wie? Unser Experte Uwe Mosgallik von Fairrank klärt auf.
Duplicate Content (© 2015 )

Als „doppelten Inhalt“ oder Duplicate Content (DC) werden ähnliche oder sich wiederholende Textpassagen und Inhalte bezeichnet, die über verschiedene URLs gefunden werden. Doch Suchmaschinen wie Google geht´s genauso wie dem gemeinen Leser: Es ödet sie an, wenn sie überall das Gleiche lesen. Denn sie wollen ihren Usern nur einzigartige Ergebnisse anzeigen. Stößt eine Suchmaschine auf Duplicate Content und erkennt ihn als solchen, macht sie kurzen Prozess: Sie filtert ihn heraus und zeigt ihn dann gar nicht mehr an. Aufgrund von Duplicate Content kann es daher passieren, dass eine Webseite als Spam bewertet wird – und sich somit auch das Ranking verschlechtert. Deshalb sollten Inhalte immer einzigartig sein und nie einfach dupliziert oder kopiert werden, erklärt Uwe Mosgallik, Leiter Suchmaschinenoptimierung Fairrank. Das Unternehmen – Partner von @NTRIEB MITTELSTAND – hat sich auf Online Marketing für kleine und mittlere Unternehmen spezialisiert.

Eindeutige URL für jede Webseite

Was bedeutet Duplicate Content für Unternehmen? Sie sollten unbedingt sicherstellen, dass ihre Seiten unter einer eindeutigen URL erreichbar sind. Wenn gleiche Inhalte unter mehreren URLs aufrufbar sind, bedeutet das für die Suchmaschine Duplicate Content und damit eine Verwässerung der Qualität. Webseitenbetreiber können allerdings mit dem sogenannten Canonical Link im Content-Management-System die URL kennzeichnen, unter der der Inhalt erreichbar sein soll.

Webshop-Betreiber aufgepasst! Natürlich lassen sich Produkte unter verschiedenen Kategorien eingruppieren. Aber jedes Produkt sollte unter einem einzigen und eindeutigen Link gefunden werden können. Werden mehrere URLs verwendet, interpretieren Google& Co. dies wiederum als Duplicate Content. Zudem sollten Shopbetreiber genau überprüfen, ob ihr Auftritt interessante und relevante Inhalte bietet oder nur Zahlen und Preise abbildet. Fairrank rät: Nie einfach nur die Produktbeschreibungen der Hersteller verwenden. Auf Nummer sicher gehen Inhaber von Online-Shops, wenn sie eigene und ausführliche Formulierungen verwenden, die all ihre Produkte und Services kompetent beschreiben.

 

Mehr Infos:
http://www.marketing-boerse.de/Fachartikel/details/Suchmaschinenoptimierung-Die-Analyse-macht%B4s/30904

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber