Image for Mdm Logo

Arbeitsmotivation: Deutsche wollen stolz auf ihren Job sein

Was erwarten deutsche Arbeitnehmer von ihrem Job? Und welche Rolle spielen Arbeitgeber dabei? Diese und weitere Fragen zur Arbeitsmotivation sollten in einer Online-Umfrage im Auftrag der CreditPlus Bank beantwortet werden. Dabei kam heraus: Viele Deutsche wollen vor allem stolz auf ihre Arbeit sein.
Arbeitsmotivation: Deutsche wollen stolz auf ihren Job sein Die Arbeitsmotivation der Deutschen hängt unter anderem vom Betriebsklima ab. (© 2016 g-stockstudio/Shutterstock)

Arbeitsmotivation unter anderem von der Sinnhaftigkeit der Arbeit abhängig

Der Arbeit wird viel Lebenszeit gewidmet. Daher erstaunt es wenig, dass das Gros der Deutschen ihr einen besonderen Wert zukommen lässt. Wie aus der Online-Studie "Beruf und Karriere 2016" der CreditPlus Bank hervorgeht, sehen 55 Prozent der Berufstätigen in ihrem Job mehr als nur eine finanzielle Grundlage für ihre Existenz. Nach ihrer Arbeitsmotivation befragt antworteten 24 Prozent, dass sie in ihrer Tätigkeit vor allem die Herausforderung suchen. Sie wollen Ergebnisse produzieren, auf die sie stolz sein können. Aber auch ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag spielt für viele Deutsche (17 Prozent) eine entscheidende Rolle. 14 Prozent wünschen sich zudem, mit ihrer Arbeit einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten.

Dass ihrer Arbeitsmotivation rein monetäre Hintergründe zugrunde liegen, gaben 27 Prozent der Befragten an. Für 13 Prozent ist der Lohn vorwiegend ein Mittel, um ihren Lebensstandard zu steigern. Wiederum andere scheren sich weniger um Geld und Herausforderungen im Job. So gaben weitere 13 Prozent der Beschäftigten an, vor allem den Berufsalltag mit den Kollegen zu genießen. Und lediglich sechs Prozent der Arbeitnehmer kommt es auf ein Lob ihres Vorgesetzten an.

Ansprüche an die neue Stelle: Gutes Betriebsklima besonders wichtig

Statt lobender Worte vom Chef erhoffen sich immer mehr Arbeitnehmer optimale Rahmenbedingungen von ihrer Stelle. Für 55 Prozent etwa ist ein gutes Betriebsklima ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines neuen Jobs. Weitere Faktoren, die eine neue Stelle schmackhaft machen, sind:

  • flexible Arbeitszeiten (für 45 Prozent der Befragten entscheidend)
  • überdurchschnittlich gute Bezahlung (34 Prozent)
  • anspruchsvolle Aufgaben und Aufstiegsmöglichkeiten
  • Unterstützung des Chefs bei Fort- und Weiterbildungen

Weiterführende Links:

  • Miese Stimmung im Büro wirkt sich häufig auf die Arbeitsleistungen der Mitarbeiter aus. 3 Tipps, wie Sie das Betriebsklima verbessern.
  • Wochenstart: 4 Tipps gegen den Montagsblues
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Recruiting
alle ratgeber Alle Beiträge

Arbeitsmotivation: Deutsche wollen stolz auf ihren Job sein

Was erwarten deutsche Arbeitnehmer von ihrem Job? Und welche Rolle spielen Arbeitgeber dabei? Diese und weitere Fragen zur Arbeitsmotivation sollten in einer Online-Umfrage im Auftrag der CreditPlus Bank beantwortet werden. Dabei kam heraus: Viele Deutsche wollen vor allem stolz auf ihre Arbeit sein.
Arbeitsmotivation: Deutsche wollen stolz auf ihren Job sein Die Arbeitsmotivation der Deutschen hängt unter anderem vom Betriebsklima ab. (© 2016 g-stockstudio/Shutterstock)

Arbeitsmotivation unter anderem von der Sinnhaftigkeit der Arbeit abhängig

Der Arbeit wird viel Lebenszeit gewidmet. Daher erstaunt es wenig, dass das Gros der Deutschen ihr einen besonderen Wert zukommen lässt. Wie aus der Online-Studie "Beruf und Karriere 2016" der CreditPlus Bank hervorgeht, sehen 55 Prozent der Berufstätigen in ihrem Job mehr als nur eine finanzielle Grundlage für ihre Existenz. Nach ihrer Arbeitsmotivation befragt antworteten 24 Prozent, dass sie in ihrer Tätigkeit vor allem die Herausforderung suchen. Sie wollen Ergebnisse produzieren, auf die sie stolz sein können. Aber auch ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag spielt für viele Deutsche (17 Prozent) eine entscheidende Rolle. 14 Prozent wünschen sich zudem, mit ihrer Arbeit einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten.

Dass ihrer Arbeitsmotivation rein monetäre Hintergründe zugrunde liegen, gaben 27 Prozent der Befragten an. Für 13 Prozent ist der Lohn vorwiegend ein Mittel, um ihren Lebensstandard zu steigern. Wiederum andere scheren sich weniger um Geld und Herausforderungen im Job. So gaben weitere 13 Prozent der Beschäftigten an, vor allem den Berufsalltag mit den Kollegen zu genießen. Und lediglich sechs Prozent der Arbeitnehmer kommt es auf ein Lob ihres Vorgesetzten an.

Ansprüche an die neue Stelle: Gutes Betriebsklima besonders wichtig

Statt lobender Worte vom Chef erhoffen sich immer mehr Arbeitnehmer optimale Rahmenbedingungen von ihrer Stelle. Für 55 Prozent etwa ist ein gutes Betriebsklima ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines neuen Jobs. Weitere Faktoren, die eine neue Stelle schmackhaft machen, sind:

  • flexible Arbeitszeiten (für 45 Prozent der Befragten entscheidend)
  • überdurchschnittlich gute Bezahlung (34 Prozent)
  • anspruchsvolle Aufgaben und Aufstiegsmöglichkeiten
  • Unterstützung des Chefs bei Fort- und Weiterbildungen

Weiterführende Links:

  • Miese Stimmung im Büro wirkt sich häufig auf die Arbeitsleistungen der Mitarbeiter aus. 3 Tipps, wie Sie das Betriebsklima verbessern.
  • Wochenstart: 4 Tipps gegen den Montagsblues
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber