Image for Mdm Logo

E-Learning: Unternehmen sehen viele Chancen

E-Learning – viele Unternehmer schätzen digitales Lernen, aber nur wenige setzen entsprechende Maßnahmen in der kompletten Firma um. Zumindest noch nicht, wenn man einer Studie von Bitkom Glauben schenken darf.
E-Learning: Unternehmen sehen viele Chancen E-Learning ist unkompliziert und kostensparend umzusetzen. (© 2016 TTL media/Shutterstock)

E-Learning nur in Unternehmensteilbereichen präsent

E-Learning erleichtert das Lernen um ein Vielfaches. Mehr als ein Smartphone oder Tablet sowie Internet braucht es nicht und die digitale Aus- und Weiterbildung kann starten. Diese einfache Art der Wissenserweiterung wird bereits von vielen Unternehmen genutzt, allerdings meist nur in Teilbereichen, wie es auf 70 Prozent der befragten Unternehmen zutrifft. Firmenweit setzen gerade einmal zwölf Prozent der Unternehmen E-Learning als Weiterbildungsmaßnahme ein. Rund jeder fünfte Betrieb (18 Prozent) bietet überhaupt keine digitalen Lernangebote für die Mitarbeiterqualifizierung an, wie aus der Umfrage des Fraunhofer IAO in Zusammenarbeit mit dem Digitalverband Bitkom unter 172 Personalverantwortlichen und Mitarbeitern von Unternehmen hervorgeht.

Digitales Lernen soll zukünftig verstärkt werden

Die gute Nachricht: Viele Unternehmen wollen die Lücke schließen und in Zukunft auf unternehmensinternes E-Learning zurückgreifen. Insbesondere digitale Selbstlernprogramme sollen an Bedeutung gewinnen, wie 82 Prozent angeben. Bitkom-Geschäftsleiter Joachim Bühler kommentiert:

"Die Digitale Transformation bietet Unternehmen und Mitarbeitern riesige Chancen, sie erfordert aber zugleich die Bereitschaft, sich das ganze Berufsleben über weiterzubilden. Digitale Lernprogramme oder entsprechende Apps auf Smartphone und Tablet bieten die Möglichkeit, individuell und mit geringem Aufwand sehr flexibel Wissen zu vermitteln und aufzunehmen. Gerade auch kleinere Unternehmen sind gut beraten, diese Chancen zu nutzen."

Weiterführende Links:

  • Was macht E-Learning interessant für Firmen? Da wäre die Ersparnis der Reisekosten, aber auch die Selbstbestimmung des Lerntempos. Weitere Vorteile sehen Sie im mDM-Video.
  • Nicht nur digitales, sondern auch lebenslanges Lernen wird für den Mittelstand immer wichtiger. Fundamental ist für Macher laut einer Studie die Weiterbildung im IT-Bereich. Doch nur wenige Chefs wollen auch die Kosten der Fortbildungen vollständig übernehmen ...
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Weiterbildung
alle ratgeber Alle Beiträge

E-Learning: Unternehmen sehen viele Chancen

E-Learning – viele Unternehmer schätzen digitales Lernen, aber nur wenige setzen entsprechende Maßnahmen in der kompletten Firma um. Zumindest noch nicht, wenn man einer Studie von Bitkom Glauben schenken darf.
E-Learning: Unternehmen sehen viele Chancen E-Learning ist unkompliziert und kostensparend umzusetzen. (© 2016 TTL media/Shutterstock)

E-Learning nur in Unternehmensteilbereichen präsent

E-Learning erleichtert das Lernen um ein Vielfaches. Mehr als ein Smartphone oder Tablet sowie Internet braucht es nicht und die digitale Aus- und Weiterbildung kann starten. Diese einfache Art der Wissenserweiterung wird bereits von vielen Unternehmen genutzt, allerdings meist nur in Teilbereichen, wie es auf 70 Prozent der befragten Unternehmen zutrifft. Firmenweit setzen gerade einmal zwölf Prozent der Unternehmen E-Learning als Weiterbildungsmaßnahme ein. Rund jeder fünfte Betrieb (18 Prozent) bietet überhaupt keine digitalen Lernangebote für die Mitarbeiterqualifizierung an, wie aus der Umfrage des Fraunhofer IAO in Zusammenarbeit mit dem Digitalverband Bitkom unter 172 Personalverantwortlichen und Mitarbeitern von Unternehmen hervorgeht.

Digitales Lernen soll zukünftig verstärkt werden

Die gute Nachricht: Viele Unternehmen wollen die Lücke schließen und in Zukunft auf unternehmensinternes E-Learning zurückgreifen. Insbesondere digitale Selbstlernprogramme sollen an Bedeutung gewinnen, wie 82 Prozent angeben. Bitkom-Geschäftsleiter Joachim Bühler kommentiert:

"Die Digitale Transformation bietet Unternehmen und Mitarbeitern riesige Chancen, sie erfordert aber zugleich die Bereitschaft, sich das ganze Berufsleben über weiterzubilden. Digitale Lernprogramme oder entsprechende Apps auf Smartphone und Tablet bieten die Möglichkeit, individuell und mit geringem Aufwand sehr flexibel Wissen zu vermitteln und aufzunehmen. Gerade auch kleinere Unternehmen sind gut beraten, diese Chancen zu nutzen."

Weiterführende Links:

  • Was macht E-Learning interessant für Firmen? Da wäre die Ersparnis der Reisekosten, aber auch die Selbstbestimmung des Lerntempos. Weitere Vorteile sehen Sie im mDM-Video.
  • Nicht nur digitales, sondern auch lebenslanges Lernen wird für den Mittelstand immer wichtiger. Fundamental ist für Macher laut einer Studie die Weiterbildung im IT-Bereich. Doch nur wenige Chefs wollen auch die Kosten der Fortbildungen vollständig übernehmen ...
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber