Image for Mdm Logo

Krankenversicherer zahlt Bonus für ausgeschlafene Mitarbeiter

Ein amerikanischer Krankenversicherer zahlt ausgeschlafenen Mitarbeitern einen Bonus. Damit möchte das Unternehmen die Gesundheit der Angestellten fördern und die Produktivität steigern. Ausreichend Schlaf ist eine wichtige Grundlage für alle arbeitenden Menschen – auch für Chefs.
Krankenversicherer zahlt Bonus für ausgeschlafene Mitarbeiter Bei einem amerikanischen Krankenversicherer sorgt nun ein Bonus für ausgeruhte Mitarbeiter. (© 2016 Antonio Guillem, Shutterstock)

Ausgeruhte Mitarbeiter: Bonus als Anreiz

Der amerikanische Krankenversicherer Aetna geht in Sachen Gesundheitsförderung einen ungewöhnlichen Schritt: Mit einem Bonus möchte das Unternehmen seine Mitarbeiter motivieren, nachts für ausreichend Schlaf zu sorgen. Wer 20 Nächte in Folge mindestens sieben Stunden schläft, erhält einen Bonus von 25 Dollar. So können Angestellte bis zu 500 Euro im Jahr erhalten, wenn Sie ausgeruht bei der Arbeit erscheinen.

"Am Arbeitsplatz präsent zu sein und bessere Entscheidungen zu treffen hat viel mit Grundlagen zu tun", erklärt Vorstandschef Mark Bertolini in einem Interview mit dem Sender CNBC. Durch erholte Mitarbeiter könne sogar eine Steigerung der Unternehmensgewinne erreicht werden. Wer den Bonus erhalten möchte, muss bei Aetna einen Fitness-Tracker verwenden und der Firma die Daten zur Verfügung stellen.

Auch Chefs brauchen ausreichend Schlaf

Tatsächlich zeigen Studien, dass es auch in Deutschland zu Problemen führt, wenn Arbeitnehmer nicht ausreichend Schlaf bekommen: Nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin fühlen sich 37,6 Prozent der männlichen und 41,8 Prozent der weiblichen Angestellten am Arbeitsplatz müde und erschöpft.

Doch auch der Chef sollte auf sein Schlafpensum achten. In ihrem Buch "The Sleep Revolution" betont "Huffington Post"-Chefin Arianna Huffington die Bedeutung des Schlafs für Gesundheit und Erfolg im Job. Wer als Chef ausreichend schläft, befindet sich laut Huffington in prominenter Gesellschaft: Auch Microsoft-Chef Satya Nadella und Amazon-CEO Jeff Bezos legen Wert darauf, ausgeruht zu arbeiten.

Weiterführende Links:

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Mitarbeiterführung
alle ratgeber Alle Beiträge

Krankenversicherer zahlt Bonus für ausgeschlafene Mitarbeiter

Ein amerikanischer Krankenversicherer zahlt ausgeschlafenen Mitarbeitern einen Bonus. Damit möchte das Unternehmen die Gesundheit der Angestellten fördern und die Produktivität steigern. Ausreichend Schlaf ist eine wichtige Grundlage für alle arbeitenden Menschen – auch für Chefs.
Krankenversicherer zahlt Bonus für ausgeschlafene Mitarbeiter Bei einem amerikanischen Krankenversicherer sorgt nun ein Bonus für ausgeruhte Mitarbeiter. (© 2016 Antonio Guillem, Shutterstock)

Ausgeruhte Mitarbeiter: Bonus als Anreiz

Der amerikanische Krankenversicherer Aetna geht in Sachen Gesundheitsförderung einen ungewöhnlichen Schritt: Mit einem Bonus möchte das Unternehmen seine Mitarbeiter motivieren, nachts für ausreichend Schlaf zu sorgen. Wer 20 Nächte in Folge mindestens sieben Stunden schläft, erhält einen Bonus von 25 Dollar. So können Angestellte bis zu 500 Euro im Jahr erhalten, wenn Sie ausgeruht bei der Arbeit erscheinen.

"Am Arbeitsplatz präsent zu sein und bessere Entscheidungen zu treffen hat viel mit Grundlagen zu tun", erklärt Vorstandschef Mark Bertolini in einem Interview mit dem Sender CNBC. Durch erholte Mitarbeiter könne sogar eine Steigerung der Unternehmensgewinne erreicht werden. Wer den Bonus erhalten möchte, muss bei Aetna einen Fitness-Tracker verwenden und der Firma die Daten zur Verfügung stellen.

Auch Chefs brauchen ausreichend Schlaf

Tatsächlich zeigen Studien, dass es auch in Deutschland zu Problemen führt, wenn Arbeitnehmer nicht ausreichend Schlaf bekommen: Nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin fühlen sich 37,6 Prozent der männlichen und 41,8 Prozent der weiblichen Angestellten am Arbeitsplatz müde und erschöpft.

Doch auch der Chef sollte auf sein Schlafpensum achten. In ihrem Buch "The Sleep Revolution" betont "Huffington Post"-Chefin Arianna Huffington die Bedeutung des Schlafs für Gesundheit und Erfolg im Job. Wer als Chef ausreichend schläft, befindet sich laut Huffington in prominenter Gesellschaft: Auch Microsoft-Chef Satya Nadella und Amazon-CEO Jeff Bezos legen Wert darauf, ausgeruht zu arbeiten.

Weiterführende Links:

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber