Image for Mdm Logo

Studie: Welche Faktoren beeinflussen die Arbeitsmotivation?

Geld regiert die Welt? Die Studie "Arbeitsmotivation 2016" bringt eine andere Wahrheit zutage: Deutsche Arbeitnehmer spornt vor allem ein gutes Verhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten an. Unter den Top-Ten-Faktoren sind außerdem Pflanzen und Teamarbeit.
Studie: Welche Faktoren beeinflussen die Arbeitsmotivation? Für die Arbeitsmotivation förderlich: ein gutes Verhältnis zu Kollegen und Chefs. (© 2016 Quelle: Manpower)

Verhältnis zu Kollegen wichtiger als Gehalt

Arbeitsmotivation ist nicht käuflich. Das stellt eine Studie des Personaldienstleisters Manpower unter Beweis. Demnach würden acht von zehn Berufstätigen keinen gut bezahlten Job annehmen, wenn mit diesem viel Stress oder Langweile verbunden sind. Für zwei Drittel der Befragten sind ein gutes Arbeitsklima sowie inhaltlich spannende Aufgaben viel wichtiger.

Top-Ten-Faktoren der Arbeitsmotivation

Die zehn wichtigsten Faktoren im Überblick:

  • 76 Prozent der Befragten sind motivierter, wenn sie ein gutes Arbeitsverhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten haben.
  • Fast ebenso relevant sind flexible Arbeitszeiten (64 Prozent).
  • 49 Prozent wünschen sich auch nach Feierabend ein freundschaftliches Verhältnis zu Kollegen.
  • Die Raumgestaltung beeinflusst die Arbeitsmotivation von 45 Prozent der Befragten.
  • Kostenlose Getränke vom Arbeitgeber wirken ebenfalls auf 45 Prozent der Arbeitnehmer motivierend.
  • 43 Prozent spornt Teamarbeit an.
  • 42 Prozent sind motivierter, wenn sich ihr Arbeitgeber um eine betriebliche Gesundheitsförderung kümmert.
  • 40 Prozent können mit Grünpflanzen im Büro besser arbeiten.
  • Für 40 Prozent der Angestellten ist außerdem guter Kaffee ein Arbeitsmotivator.
  • 38 Prozent motivieren kleine Aufmerksamkeiten (zum Beispiel Blumen zum Geburtstag), mit denen das Unternehmen seine Wertschätzung für die Mitarbeiter zeigt.

Für die Studie "Arbeitsmotivation 2016" befragte die ManpowerGroup Deutschland mehr als 1.000 Bundesbürger über 18 Jahren.

Weiterführende Links:

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Mitarbeiterführung
alle ratgeber Alle Beiträge

Studie: Welche Faktoren beeinflussen die Arbeitsmotivation?

Geld regiert die Welt? Die Studie "Arbeitsmotivation 2016" bringt eine andere Wahrheit zutage: Deutsche Arbeitnehmer spornt vor allem ein gutes Verhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten an. Unter den Top-Ten-Faktoren sind außerdem Pflanzen und Teamarbeit.
Studie: Welche Faktoren beeinflussen die Arbeitsmotivation? Für die Arbeitsmotivation förderlich: ein gutes Verhältnis zu Kollegen und Chefs. (© 2016 Quelle: Manpower)

Verhältnis zu Kollegen wichtiger als Gehalt

Arbeitsmotivation ist nicht käuflich. Das stellt eine Studie des Personaldienstleisters Manpower unter Beweis. Demnach würden acht von zehn Berufstätigen keinen gut bezahlten Job annehmen, wenn mit diesem viel Stress oder Langweile verbunden sind. Für zwei Drittel der Befragten sind ein gutes Arbeitsklima sowie inhaltlich spannende Aufgaben viel wichtiger.

Top-Ten-Faktoren der Arbeitsmotivation

Die zehn wichtigsten Faktoren im Überblick:

  • 76 Prozent der Befragten sind motivierter, wenn sie ein gutes Arbeitsverhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten haben.
  • Fast ebenso relevant sind flexible Arbeitszeiten (64 Prozent).
  • 49 Prozent wünschen sich auch nach Feierabend ein freundschaftliches Verhältnis zu Kollegen.
  • Die Raumgestaltung beeinflusst die Arbeitsmotivation von 45 Prozent der Befragten.
  • Kostenlose Getränke vom Arbeitgeber wirken ebenfalls auf 45 Prozent der Arbeitnehmer motivierend.
  • 43 Prozent spornt Teamarbeit an.
  • 42 Prozent sind motivierter, wenn sich ihr Arbeitgeber um eine betriebliche Gesundheitsförderung kümmert.
  • 40 Prozent können mit Grünpflanzen im Büro besser arbeiten.
  • Für 40 Prozent der Angestellten ist außerdem guter Kaffee ein Arbeitsmotivator.
  • 38 Prozent motivieren kleine Aufmerksamkeiten (zum Beispiel Blumen zum Geburtstag), mit denen das Unternehmen seine Wertschätzung für die Mitarbeiter zeigt.

Für die Studie "Arbeitsmotivation 2016" befragte die ManpowerGroup Deutschland mehr als 1.000 Bundesbürger über 18 Jahren.

Weiterführende Links:

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber