Image for Mdm Logo

Unzufriedenheit im Job: Führungskräfte fordern mehr

Teamwork, Gehalt und Zusatzleistungen: Die Unzufriedenheit im Job ist von vielen Faktoren beeinflusst. Laut einer aktuellen Studie sehen viele Führungskräfte Verbesserungsbedarf im Arbeitsalltag und beim Salär.
Unzufriedenheit im Job: Führungskräfte fordern mehr Unzufriedenheit im Job ist auch bei Führungskräften unter anderem an das Gehalt gekoppelt – aber nicht ausschließlich. (© 2015 Pressmaster/Shutterstock)

Mehr bezahlen? Wovon Unzufriedenheit im Job abhängt

Was Unternehmenslenker besser machen können: Unzufriedenheit im Job hängt für 69 Prozent der Führungskräfte mit schlechtem Teamwork zusammen. Das hat die Baumann Unternehmensberatung in der Studie Arbeitgeberattraktivität für Führungskräfte 2015 herausgefunden.

Was ist Führungskräften zusätzlich alles wichtig?

  • 58 Prozent sehen Gehalt als entscheidenden Faktor für Zufriedenheit.
  • Aber: Lediglich 38 Prozent sind tatsächlich mit ihrer Bezahlung zufrieden.

Insgesamt haben die Macher der Studie etwa 300 Entscheider befragt.

Weitere Details der Studie: Was Arbeitgeber noch wissen sollten

Mit welchen Zusatzleistungen Sie Führungskräfte glücklich machen können, wurde in der Studie ebenfalls untersucht. Dabei ergaben sich Unterschiede zwischen den Branchen – in der Befragung wurden die Bereiche IT, Logistik und Transport, Automobil sowie Finanzwirtschaft genauer unter die Lupe genommen.

Ein Ausschnitt:

  • 82 Prozent der ITlern ist flexible Arbeitszeit immens wichtig.
  • Doch nur 72 Prozent der Führungskräfte aus Logistik und Transport sehen das genauso.

Die große Unzufriedenheit im Job ist nicht immer eindeutig auf eine Ursache zurückzuführen. Oft beeinflussen sogenannte weiche Faktoren die Gemütslage des Arbeitnehmers – trotzdem sollten Sie als Chef auch auf diese Variablen reagieren. Unser Ratgeber Mitarbeiter motivieren: 3 Tipps für mehr Spaß an der Arbeit kann dabei helfen.

Weiterführende Links:

  • Ob jemand über Unzufriedenheit im Job klagt oder nicht, hängt beispielsweise von der Abwechslung im Arbeitsalltag ab, schreibt die "Stuttgarter Zeitung".
  • So verbessern Sie als Chef die Motivation Ihrer Mitarbeiter: "t3n" hat acht Tipps zusammengefasst.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Mitarbeiterführung
alle ratgeber Alle Beiträge

Unzufriedenheit im Job: Führungskräfte fordern mehr

Teamwork, Gehalt und Zusatzleistungen: Die Unzufriedenheit im Job ist von vielen Faktoren beeinflusst. Laut einer aktuellen Studie sehen viele Führungskräfte Verbesserungsbedarf im Arbeitsalltag und beim Salär.
Unzufriedenheit im Job: Führungskräfte fordern mehr Unzufriedenheit im Job ist auch bei Führungskräften unter anderem an das Gehalt gekoppelt – aber nicht ausschließlich. (© 2015 Pressmaster/Shutterstock)

Mehr bezahlen? Wovon Unzufriedenheit im Job abhängt

Was Unternehmenslenker besser machen können: Unzufriedenheit im Job hängt für 69 Prozent der Führungskräfte mit schlechtem Teamwork zusammen. Das hat die Baumann Unternehmensberatung in der Studie Arbeitgeberattraktivität für Führungskräfte 2015 herausgefunden.

Was ist Führungskräften zusätzlich alles wichtig?

  • 58 Prozent sehen Gehalt als entscheidenden Faktor für Zufriedenheit.
  • Aber: Lediglich 38 Prozent sind tatsächlich mit ihrer Bezahlung zufrieden.

Insgesamt haben die Macher der Studie etwa 300 Entscheider befragt.

Weitere Details der Studie: Was Arbeitgeber noch wissen sollten

Mit welchen Zusatzleistungen Sie Führungskräfte glücklich machen können, wurde in der Studie ebenfalls untersucht. Dabei ergaben sich Unterschiede zwischen den Branchen – in der Befragung wurden die Bereiche IT, Logistik und Transport, Automobil sowie Finanzwirtschaft genauer unter die Lupe genommen.

Ein Ausschnitt:

  • 82 Prozent der ITlern ist flexible Arbeitszeit immens wichtig.
  • Doch nur 72 Prozent der Führungskräfte aus Logistik und Transport sehen das genauso.

Die große Unzufriedenheit im Job ist nicht immer eindeutig auf eine Ursache zurückzuführen. Oft beeinflussen sogenannte weiche Faktoren die Gemütslage des Arbeitnehmers – trotzdem sollten Sie als Chef auch auf diese Variablen reagieren. Unser Ratgeber Mitarbeiter motivieren: 3 Tipps für mehr Spaß an der Arbeit kann dabei helfen.

Weiterführende Links:

  • Ob jemand über Unzufriedenheit im Job klagt oder nicht, hängt beispielsweise von der Abwechslung im Arbeitsalltag ab, schreibt die "Stuttgarter Zeitung".
  • So verbessern Sie als Chef die Motivation Ihrer Mitarbeiter: "t3n" hat acht Tipps zusammengefasst.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber