Image for Mdm Logo

Büroalltag erleichtern: 4 praktische Life-Hacks

Der Büroalltag raubt Entscheidern wie Mitarbeitern manchmal den letzten Nerv. Sie stolpern laufend über das USB-Kabel am Laptop, Ihre Tastatur spinnt und dann haben Sie auch noch Ihre Keycard vergessen und stehen vor verschlossenen Türen. Solche Tage gibt es ... bald nicht mehr, wenn Sie unsere Life-Hacks befolgen.
Büroalltag erleichtern: 4 praktische Life-Hacks Snacks über der Tastatur rächen sich mit klemmenden Tasten. Life-Hack: Mit einem Post-it können Sie die Tasten wieder reinigen. (© 2016 Fly_dragonfly/Shutterstock)

Life-Hack 1: Keycard nie wieder vergessen

Bereits morgens beginnt das erste Ärgernis: Sie haben Ihre Keycard am Vorabend im Büro liegen gelassen.

Life-Hack: Nutzen Sie die Gummischutzhülle Ihres Smartphones als Aufbewahrungsmöglichkeit. Legen Sie einfach die Keycard hinein, dann das Handy und schon wird Ihr täglicher Begleiter zum wundersamen Türöffner. Hinweis: Ihre Karte enthält einen magnetischen Streifen. Dieser kann vom magnetischen Akku des Smartphones entladen werden, sodass Ihre Keycard im schlimmsten Fall neu programmiert werden muss. Testen Sie am besten, ob dies bei Ihnen der Fall ist.

Life-Hack 2: Tastatur von Schmutz befreien

Die Snacks vor dem PC haben mit der Zeit unschöne Spuren auf Ihrer Tastatur hinterlassen. Ihre Schreibhilfe rächt sich mit eigenwilligen Tasten – wie nervig.

Life-Hack: Greifen Sie sich ein Post-it und fahren Sie damit zwischen den Tasten entlang. Die klebrige Seite des Zettels fängt feinen Schmutz auf, sodass nichts mehr klemmen sollte. Die gründlichere, aber zeitintensivere Putzvariante: Lösen Sie die einzelnen Tasten heraus und befreien Sie diese von Schmutzpartikeln.

Life-Hack 3: Tschüss, abgeknickte Kabel

Sie treten versehentlich auf das USB-Kabel, das mit Ihrem Laptop verbunden ist – diesen Knick hat es nicht überlebt.

Life-Hack: Treffen Sie Vorsichtsmaßnahmen, damit solche Malheure nicht mehr passieren. Ein simpler Stabilisator: Nehmen Sie die Feder aus einem Kugelschreiber heraus und wickeln Sie diese um das mit dem Laptop verbundene Ende des Kabels.

Life-Hack 4: Schlechte Büroluft vertreiben

Die Luft im Büro ist stickig – finden Sie. Einige Kollegen sind aber Frostbeulen und wollen dass das Fenster zubleibt.

Life-Hack: Frischluft ist wichtig für die Konzentration, sodass Sie eine diplomatische Lösung für das Problem finden sollten. Darüber hinaus können Sie Ihr Verlangen nach Frischluft mit ein paar Kräutern stillen. Stellen Sie die Aromapflanzen am besten auf Ihren Schreibtisch – das macht Ihre Nase und Ihren Kopf wieder frei.

Weiterführende Links:

  • Wie viel Arbeitszeit Beschäftigte im Laufe des Arbeitstages verplempern, hat das Kreditinstitut "Auxmoney" untersucht.
  • Mit welchen Apps Sie Ihren Büroalltag erleichtern, haben die Autoren von "e-fellows.net" für Sie zusammengetragen.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Büroorganisation
alle ratgeber Alle Beiträge

Büroalltag erleichtern: 4 praktische Life-Hacks

Der Büroalltag raubt Entscheidern wie Mitarbeitern manchmal den letzten Nerv. Sie stolpern laufend über das USB-Kabel am Laptop, Ihre Tastatur spinnt und dann haben Sie auch noch Ihre Keycard vergessen und stehen vor verschlossenen Türen. Solche Tage gibt es ... bald nicht mehr, wenn Sie unsere Life-Hacks befolgen.
Büroalltag erleichtern: 4 praktische Life-Hacks Snacks über der Tastatur rächen sich mit klemmenden Tasten. Life-Hack: Mit einem Post-it können Sie die Tasten wieder reinigen. (© 2016 Fly_dragonfly/Shutterstock)

Life-Hack 1: Keycard nie wieder vergessen

Bereits morgens beginnt das erste Ärgernis: Sie haben Ihre Keycard am Vorabend im Büro liegen gelassen.

Life-Hack: Nutzen Sie die Gummischutzhülle Ihres Smartphones als Aufbewahrungsmöglichkeit. Legen Sie einfach die Keycard hinein, dann das Handy und schon wird Ihr täglicher Begleiter zum wundersamen Türöffner. Hinweis: Ihre Karte enthält einen magnetischen Streifen. Dieser kann vom magnetischen Akku des Smartphones entladen werden, sodass Ihre Keycard im schlimmsten Fall neu programmiert werden muss. Testen Sie am besten, ob dies bei Ihnen der Fall ist.

Life-Hack 2: Tastatur von Schmutz befreien

Die Snacks vor dem PC haben mit der Zeit unschöne Spuren auf Ihrer Tastatur hinterlassen. Ihre Schreibhilfe rächt sich mit eigenwilligen Tasten – wie nervig.

Life-Hack: Greifen Sie sich ein Post-it und fahren Sie damit zwischen den Tasten entlang. Die klebrige Seite des Zettels fängt feinen Schmutz auf, sodass nichts mehr klemmen sollte. Die gründlichere, aber zeitintensivere Putzvariante: Lösen Sie die einzelnen Tasten heraus und befreien Sie diese von Schmutzpartikeln.

Life-Hack 3: Tschüss, abgeknickte Kabel

Sie treten versehentlich auf das USB-Kabel, das mit Ihrem Laptop verbunden ist – diesen Knick hat es nicht überlebt.

Life-Hack: Treffen Sie Vorsichtsmaßnahmen, damit solche Malheure nicht mehr passieren. Ein simpler Stabilisator: Nehmen Sie die Feder aus einem Kugelschreiber heraus und wickeln Sie diese um das mit dem Laptop verbundene Ende des Kabels.

Life-Hack 4: Schlechte Büroluft vertreiben

Die Luft im Büro ist stickig – finden Sie. Einige Kollegen sind aber Frostbeulen und wollen dass das Fenster zubleibt.

Life-Hack: Frischluft ist wichtig für die Konzentration, sodass Sie eine diplomatische Lösung für das Problem finden sollten. Darüber hinaus können Sie Ihr Verlangen nach Frischluft mit ein paar Kräutern stillen. Stellen Sie die Aromapflanzen am besten auf Ihren Schreibtisch – das macht Ihre Nase und Ihren Kopf wieder frei.

Weiterführende Links:

  • Wie viel Arbeitszeit Beschäftigte im Laufe des Arbeitstages verplempern, hat das Kreditinstitut "Auxmoney" untersucht.
  • Mit welchen Apps Sie Ihren Büroalltag erleichtern, haben die Autoren von "e-fellows.net" für Sie zusammengetragen.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber