Image for Mdm Logo

4 kostenlose Bilddatenbanken für abwechslungsreiche Fotos

Sie suchen noch nach schönen Bildern für Ihre Webpräsenz oder ein Projekt? Das Angebot an Bilddatenbanken ist immens. Wir geben eine Auswahl fern der gängigen Fotostocks wie Getty Images oder Fotolia.
4 kostenlose Bilddatenbanken für abwechslungsreiche Fotos Kostenlose Bilddatenbanken verfügen häufig über ein umfassendes Sammelsurium an Bildern. (© 2016 jakkapan/Shutterstock)

Kostenlose Bilddatenbanken: Pixelio

Vermutlich ist Ihnen Pixelio bei Ihrer Suche nach kostenlosem Bildmaterial schon einmal unter die Augen gekommen. Das von Stefan Hein initiierte Portal gehört zu den bekanntesten Bilddatenbanken im deutschsprachigen Raum.

  • Pixelio verfügt derzeitig über 500.000 Bilder.
  • Alle hochgeladenen Bilder werden hinsichtlich ihrer Qualität geprüft, wie Pixelio versichert.
  • Das Herunterladen der Grafiken ist simpel: Sie registrieren sich kostenlos und können danach frei in der Bilddatenbank recherchieren. Anschließend laden Sie die Bilder von der Plattform herunter.
  • Ihr gewünschtes Motiv ist nicht dabei? Dann besteht die Möglichkeit, im Forum nachzufragen, wie Sie womöglich doch noch an Ihr Bild kommen.

Bei allen Vorteilen sollten Sie die Nutzungs- und Lizenzbedingungen im Blick haben – das betrifft selbstverständlich auch andere Bilddatenbanken. Im Falle von Pixelio dürfen beispielsweise heruntergeladene Bilder nicht ohne Weiteres in sozialen Netzwerken geteilt werden. Dafür benötigen Sie eine Sondergenehmigung des Urhebers.

Pixabay

Ein weiterer bekannter Bilderpool ist Pixabay. Die Datenquelle unterscheidet sich nur geringfügig von Pixelio.

  • Auch hier können Sie aus einem umfassenden Bilderpool wählen – insgesamt 550.000 Bilder, Vektorgrafiken, Videos und Illustrationen.
  • Das Material wird redaktionell überprüft, sodass in der Regel eine hohe Qualität zu erwarten ist.
  • Der Download der Bilder ist nicht nur kostenfrei,
  • Sie müssen sich auch nicht registrieren.  Damit hat das Fotosammelsurium dem Mitbewerber Pixelio etwas voraus.
  • Darüber hinaus dürfen Sie die heruntergeladenen Bilder auch auf Social  Media-Kanälen nutzen. Wer möchte kann eine kleine Spende für seinen Download abgeben.

PhotoPin

Den wohl größten kostenfreien Bild-Fundus gibt es bei PhotoPin.

  • Sie haben Zugriff auf über 200 Millionen Bilder.
  • In den ersten beiden Reihen der Suchergebnisse werden gesponserte Bilder einer kommerziellen Bilddatenbank angezeigt. Danach folgen kostenfreie Bilder, auf die Sie über eine API-Schnittstelle an den Fotohoster Flickr Zugriff haben.
  • Eine Registrierung ist nicht notwendig, um die Bilder herunterzuladen.
  • Sie können beim Lizensierungstyp vorselektieren, ob Sie die Bilder für kommerzielle oder nicht-kommerzielle Zwecke nutzen wollen.

KaboomPics

Besonders stilvoll wirken die Bilder von KaboomPics. Die von der polnischen Designerin Karolina Grabowska zur Verfügung gestellte Bilder-Plattform umfasst zwar nur circa 1.300 Bilder, doch die können sich sehen lassen.

  • Sie können Bilder zu den Kategorien Abstract, City & Architecture, Food, Fashion, Landscapes & Other finden.
  • Darunter sind viele Fotos mit stilvollen Settings und interessanten Bildkompositionen.
  • Veröffentlicht wird das Ganze unter der Creative Commons Lizenz.
  • Einzige Voraussetzung zur Nutzung der Bilder: Nennen Sie KaboomPics als Bildquelle. Dann können Sie die Fotos auch kommerziell verwenden. Nur weiterverkaufen dürfen Sie diese nicht.

Weiterführende Links:

  • Auf Ihrer Unternehmensseite sollten Sie Bilder einfügen, um für einen positiven ersten Eindruck zu sorgen und die Seite ansprechend und abwechslungsreich zu gestalten. Aber was ist bei der Bilderauswahl zu beachten und wie können Sie mit Bildern zur Suchmaschinenoptimierung Ihrer Seite beitragen?
  • Fast so schnell wie beim Stempeln, binden Sie Fotos auf Ihrer Homepage ein. Allerdings sollten Sie dabei die Bildrechte respektieren. Tun Sie das nicht, werden Sie womöglich vom Urheber des Fotos zur Kasse gebeten.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Marketing Mix
alle ratgeber Alle Beiträge

4 kostenlose Bilddatenbanken für abwechslungsreiche Fotos

Sie suchen noch nach schönen Bildern für Ihre Webpräsenz oder ein Projekt? Das Angebot an Bilddatenbanken ist immens. Wir geben eine Auswahl fern der gängigen Fotostocks wie Getty Images oder Fotolia.
4 kostenlose Bilddatenbanken für abwechslungsreiche Fotos Kostenlose Bilddatenbanken verfügen häufig über ein umfassendes Sammelsurium an Bildern. (© 2016 jakkapan/Shutterstock)

Kostenlose Bilddatenbanken: Pixelio

Vermutlich ist Ihnen Pixelio bei Ihrer Suche nach kostenlosem Bildmaterial schon einmal unter die Augen gekommen. Das von Stefan Hein initiierte Portal gehört zu den bekanntesten Bilddatenbanken im deutschsprachigen Raum.

  • Pixelio verfügt derzeitig über 500.000 Bilder.
  • Alle hochgeladenen Bilder werden hinsichtlich ihrer Qualität geprüft, wie Pixelio versichert.
  • Das Herunterladen der Grafiken ist simpel: Sie registrieren sich kostenlos und können danach frei in der Bilddatenbank recherchieren. Anschließend laden Sie die Bilder von der Plattform herunter.
  • Ihr gewünschtes Motiv ist nicht dabei? Dann besteht die Möglichkeit, im Forum nachzufragen, wie Sie womöglich doch noch an Ihr Bild kommen.

Bei allen Vorteilen sollten Sie die Nutzungs- und Lizenzbedingungen im Blick haben – das betrifft selbstverständlich auch andere Bilddatenbanken. Im Falle von Pixelio dürfen beispielsweise heruntergeladene Bilder nicht ohne Weiteres in sozialen Netzwerken geteilt werden. Dafür benötigen Sie eine Sondergenehmigung des Urhebers.

Pixabay

Ein weiterer bekannter Bilderpool ist Pixabay. Die Datenquelle unterscheidet sich nur geringfügig von Pixelio.

  • Auch hier können Sie aus einem umfassenden Bilderpool wählen – insgesamt 550.000 Bilder, Vektorgrafiken, Videos und Illustrationen.
  • Das Material wird redaktionell überprüft, sodass in der Regel eine hohe Qualität zu erwarten ist.
  • Der Download der Bilder ist nicht nur kostenfrei,
  • Sie müssen sich auch nicht registrieren.  Damit hat das Fotosammelsurium dem Mitbewerber Pixelio etwas voraus.
  • Darüber hinaus dürfen Sie die heruntergeladenen Bilder auch auf Social  Media-Kanälen nutzen. Wer möchte kann eine kleine Spende für seinen Download abgeben.

PhotoPin

Den wohl größten kostenfreien Bild-Fundus gibt es bei PhotoPin.

  • Sie haben Zugriff auf über 200 Millionen Bilder.
  • In den ersten beiden Reihen der Suchergebnisse werden gesponserte Bilder einer kommerziellen Bilddatenbank angezeigt. Danach folgen kostenfreie Bilder, auf die Sie über eine API-Schnittstelle an den Fotohoster Flickr Zugriff haben.
  • Eine Registrierung ist nicht notwendig, um die Bilder herunterzuladen.
  • Sie können beim Lizensierungstyp vorselektieren, ob Sie die Bilder für kommerzielle oder nicht-kommerzielle Zwecke nutzen wollen.

KaboomPics

Besonders stilvoll wirken die Bilder von KaboomPics. Die von der polnischen Designerin Karolina Grabowska zur Verfügung gestellte Bilder-Plattform umfasst zwar nur circa 1.300 Bilder, doch die können sich sehen lassen.

  • Sie können Bilder zu den Kategorien Abstract, City & Architecture, Food, Fashion, Landscapes & Other finden.
  • Darunter sind viele Fotos mit stilvollen Settings und interessanten Bildkompositionen.
  • Veröffentlicht wird das Ganze unter der Creative Commons Lizenz.
  • Einzige Voraussetzung zur Nutzung der Bilder: Nennen Sie KaboomPics als Bildquelle. Dann können Sie die Fotos auch kommerziell verwenden. Nur weiterverkaufen dürfen Sie diese nicht.

Weiterführende Links:

  • Auf Ihrer Unternehmensseite sollten Sie Bilder einfügen, um für einen positiven ersten Eindruck zu sorgen und die Seite ansprechend und abwechslungsreich zu gestalten. Aber was ist bei der Bilderauswahl zu beachten und wie können Sie mit Bildern zur Suchmaschinenoptimierung Ihrer Seite beitragen?
  • Fast so schnell wie beim Stempeln, binden Sie Fotos auf Ihrer Homepage ein. Allerdings sollten Sie dabei die Bildrechte respektieren. Tun Sie das nicht, werden Sie womöglich vom Urheber des Fotos zur Kasse gebeten.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber