Image for Mdm Logo

Firmenlogo entwerfen: 3 hilfreiche und kostenlose Tools

Das Erkennungsmerkmal eines Unternehmens ist das Firmenlogo. Entwerfen Sie dieses selbst, benötigen Sie neben viel Ideenreichtum das richtige Programm. Wir stellen Ihnen drei hilfreiche Tools vor, die nicht einmal etwas kosten.
Firmenlogo entwerfen: 3 hilfreiche und kostenlose Tools Ob Porträt, Gegenstand oder Typografie – mit den verschiedenen Tools können Sie ein einzigartiges Firmenlogo entwerfen. (© 2016 Rawpixel.com/Shutterstock)

Firmenlogo entwerfen mit Google Drive

Wussten Sie das: Wenn Sie einen Google-Account haben, können Sie auch automatisch auf das sogenannte Google Zeichnungen-Tool zugreifen. Die Vorteile: Sie müssen kein Bildbearbeitungsprogramm auf Ihrem PC installieren, denn Sie erstellen das Firmenlogo ganz einfach online. Zudem können Sie die Zeichnungen für andere freigeben und bearbeiten.

So kommen Sie auf die Seite: Öffnen Sie Google Drive und klicken Sie links oben auf "Neu". Dann gehen sie mit der Maus auf das Feld "Mehr" und wählen Google Zeichnungen aus. Verwenden Sie anschließend die verschiedenen Menüoptionen oder Schaltflächen in der Symbolleiste, um Ihr Firmenlogo zu entwerfen. Das Programm verfügt über die gängigen Funktionen eines Design-Tools. Integrieren Sie zum Beispiel bestimmte Formen, kreieren Sie eigene Porträts oder eine individuelle Typografie.

Sie suchen noch nach der richtigen Idee für Ihr Firmen-Design? Dann werfen Sie einen Blick in unseren Beitrag "Firmenlogo erstellen: Darauf sollten Sie achten".

Firmenlogo entwerfen mit Online Logo Maker

Der Online Logo Maker ist genauso wie Google Drive ein kostenloses Online-Tool. Wer in der Bildbearbeitung noch jungfräulich ist, sollte einen Blick in das Tutorial werfen – unten links unter "Ressources" zu finden. Darin werden die wichtigsten Funktionen des Programms erklärt, sodass Sie sich nicht allzu lange mit der Einarbeitung beschäftigen müssen. Ihnen stehen über 1.000 Symbole verschiedener Kategorien zur Verfügung, um Ihr individuelles Logo zu designen. Ihren Entwurf können Sie außerdem mit einem Schriftzug versehen. Oder Sie laden eine eigene Vorlage hoch, die Sie mithilfe des Programms optimieren.

Firmenlogo entwerfen mit Canva

Mit dem kostenlosen Online-Programm Canva, können Sie auf ein breites Angebot an Elementen wie Bilder, Formen und Logos zugreifen, um ein einzigartiges Design zu schaffen. Einzig für spezielle Symbole fallen Kosten an. Praktisch: Das Tool verfügt über verschiedene Layouts, sodass man auch das passende Logo für Social-Media-Kanäle anfertigen kann. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Seitenverhältnisse individuell anzupassen. Über 10 Millionen Menschen sind bereits bei Canva angemeldet – das spricht für die simple Handhabung des Programms.

Weiterführende Links:

  • Wie gut Ihr Logo-Design ankommt, soll die App Dragonfly beantworten können.
  • Markenführung: So machen Sie sich in fünf Schritten einen guten Namen.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Corporate Identity
alle ratgeber Alle Beiträge

Firmenlogo entwerfen: 3 hilfreiche und kostenlose Tools

Das Erkennungsmerkmal eines Unternehmens ist das Firmenlogo. Entwerfen Sie dieses selbst, benötigen Sie neben viel Ideenreichtum das richtige Programm. Wir stellen Ihnen drei hilfreiche Tools vor, die nicht einmal etwas kosten.
Firmenlogo entwerfen: 3 hilfreiche und kostenlose Tools Ob Porträt, Gegenstand oder Typografie – mit den verschiedenen Tools können Sie ein einzigartiges Firmenlogo entwerfen. (© 2016 Rawpixel.com/Shutterstock)

Firmenlogo entwerfen mit Google Drive

Wussten Sie das: Wenn Sie einen Google-Account haben, können Sie auch automatisch auf das sogenannte Google Zeichnungen-Tool zugreifen. Die Vorteile: Sie müssen kein Bildbearbeitungsprogramm auf Ihrem PC installieren, denn Sie erstellen das Firmenlogo ganz einfach online. Zudem können Sie die Zeichnungen für andere freigeben und bearbeiten.

So kommen Sie auf die Seite: Öffnen Sie Google Drive und klicken Sie links oben auf "Neu". Dann gehen sie mit der Maus auf das Feld "Mehr" und wählen Google Zeichnungen aus. Verwenden Sie anschließend die verschiedenen Menüoptionen oder Schaltflächen in der Symbolleiste, um Ihr Firmenlogo zu entwerfen. Das Programm verfügt über die gängigen Funktionen eines Design-Tools. Integrieren Sie zum Beispiel bestimmte Formen, kreieren Sie eigene Porträts oder eine individuelle Typografie.

Sie suchen noch nach der richtigen Idee für Ihr Firmen-Design? Dann werfen Sie einen Blick in unseren Beitrag "Firmenlogo erstellen: Darauf sollten Sie achten".

Firmenlogo entwerfen mit Online Logo Maker

Der Online Logo Maker ist genauso wie Google Drive ein kostenloses Online-Tool. Wer in der Bildbearbeitung noch jungfräulich ist, sollte einen Blick in das Tutorial werfen – unten links unter "Ressources" zu finden. Darin werden die wichtigsten Funktionen des Programms erklärt, sodass Sie sich nicht allzu lange mit der Einarbeitung beschäftigen müssen. Ihnen stehen über 1.000 Symbole verschiedener Kategorien zur Verfügung, um Ihr individuelles Logo zu designen. Ihren Entwurf können Sie außerdem mit einem Schriftzug versehen. Oder Sie laden eine eigene Vorlage hoch, die Sie mithilfe des Programms optimieren.

Firmenlogo entwerfen mit Canva

Mit dem kostenlosen Online-Programm Canva, können Sie auf ein breites Angebot an Elementen wie Bilder, Formen und Logos zugreifen, um ein einzigartiges Design zu schaffen. Einzig für spezielle Symbole fallen Kosten an. Praktisch: Das Tool verfügt über verschiedene Layouts, sodass man auch das passende Logo für Social-Media-Kanäle anfertigen kann. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Seitenverhältnisse individuell anzupassen. Über 10 Millionen Menschen sind bereits bei Canva angemeldet – das spricht für die simple Handhabung des Programms.

Weiterführende Links:

  • Wie gut Ihr Logo-Design ankommt, soll die App Dragonfly beantworten können.
  • Markenführung: So machen Sie sich in fünf Schritten einen guten Namen.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber