Image for Mdm Logo

3 SEO-Tools, die Ihre Seite nach oben bringen

SEO-Tools sind Ihnen dabei behilflich, die Reichweite Ihres Webauftritts zu erhöhen. 3 davon, die Sie unter anderem bei der Analyse Ihres Webpräsenz sowie der Keywordsuche unterstützten, präsentieren wir Ihnen hier.
3 SEO-Tools, die Ihre Seite nach oben bringen SEO-Tools helfen Ihnen unter anderem dabei, die besten Keywords für Ihren Webauftritt zu finden. (© 2016 garagestock/Shutterstock)

Seo-Tools zur Keywordsuche: KeywordIn Keyword Generator

Eine der Aufgaben von SEO besteht darin, die besten Suchbegriffe zu finden und zu optimieren. Verschiedene SEO-Tools unterstützten Sie bei der Keywordrecherche wie zum Beispiel der KeywordIn Keyword Generator. Mit dem kostenlosen Programm können Sie vor allem eines: Kombinationen von Keywords bilden. Die vom Tool generierte Liste können Sie unter anderem in den Keyword-Planner einfügen. So finden Sie heraus, welche Keywords das höchste Suchvolumen aufweisen beziehungsweise einen besonders hohen Klickpreis haben.

Keywordsuche mit Übersuggest

Bei der Eingabe von Suchbegriffen schlägt Google seinen Nutzern Vervollständigungen vor. Übersuggest ist ein Tool, dass die Google-Suggest-Daten zu einem bestimmten Keyword sammelt. Die vorgeschlagenen Keyword-Kombinationen weisen zwar nicht immer die höchsten Suchvolumina auf. Dafür können Sie mit den Informationen Themen für Inhalte ableiten oder bereits bestehende Seiten weiter optimieren.

SEO-Tools zu Analysezwecken: Screaming Frog SEO Spider Tool

Mit SEO Spider können Sie verschiedene Analysen durchführen. Die Hauptaufgabe des Tools besteht darin, Webseiten zu crawlen und auf diese Weise fix auf Fehler zu überprüfen. Der Vorgang geschieht vollautomatisch. Je größer die Webseite ist, desto mehr Zeit benötigt SEO Spider für den Check. Außerdem verfügt das Programm über vielzählige Features.

  • Analysieren Sie mit SEO Spider beispielsweise Titel- und Metadaten, um Ihre Webseite zu optimieren.
  • Spüren Sie kaputte Links auf Ihrer Webseite auf.
  • Bauen Sie Datenbanken auf, denn das Tool extrahiert Daten aus Webseiten und erstellt daraus Tabellen. So können Sie beispielsweise alle Produkte und Daten aus einem Onlineshop extrahieren.

So viel Kompetenz hat seinen Preis: SEO Spider kostet jährlich 149 Pfund.

Weiterführende Links:

  • Sie wollen Ihre Webseite bekannt machen? Dann lernen Sie von den Fehlern der Konkurrenz. Einige SEO-Unglücke passieren nämlich immer wieder – und das völlig unnötig. Es reicht schon, an ein paar kleinen Schrauben zu drehen.
  • Regionale Kunden sind Ihre Haupteinnahmequelle? Dann führt kein Weg vorbei an Local SEO. Mithilfe der Suchmaschinenoptimierung können Sie Neukunden auf Ihre Webseite und im besten Fall in Ihren Laden ziehen. Über die Vorteile und die Funktionsweise von Local SEO.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu SEO
alle ratgeber Alle Beiträge

3 SEO-Tools, die Ihre Seite nach oben bringen

SEO-Tools sind Ihnen dabei behilflich, die Reichweite Ihres Webauftritts zu erhöhen. 3 davon, die Sie unter anderem bei der Analyse Ihres Webpräsenz sowie der Keywordsuche unterstützten, präsentieren wir Ihnen hier.
3 SEO-Tools, die Ihre Seite nach oben bringen SEO-Tools helfen Ihnen unter anderem dabei, die besten Keywords für Ihren Webauftritt zu finden. (© 2016 garagestock/Shutterstock)

Seo-Tools zur Keywordsuche: KeywordIn Keyword Generator

Eine der Aufgaben von SEO besteht darin, die besten Suchbegriffe zu finden und zu optimieren. Verschiedene SEO-Tools unterstützten Sie bei der Keywordrecherche wie zum Beispiel der KeywordIn Keyword Generator. Mit dem kostenlosen Programm können Sie vor allem eines: Kombinationen von Keywords bilden. Die vom Tool generierte Liste können Sie unter anderem in den Keyword-Planner einfügen. So finden Sie heraus, welche Keywords das höchste Suchvolumen aufweisen beziehungsweise einen besonders hohen Klickpreis haben.

Keywordsuche mit Übersuggest

Bei der Eingabe von Suchbegriffen schlägt Google seinen Nutzern Vervollständigungen vor. Übersuggest ist ein Tool, dass die Google-Suggest-Daten zu einem bestimmten Keyword sammelt. Die vorgeschlagenen Keyword-Kombinationen weisen zwar nicht immer die höchsten Suchvolumina auf. Dafür können Sie mit den Informationen Themen für Inhalte ableiten oder bereits bestehende Seiten weiter optimieren.

SEO-Tools zu Analysezwecken: Screaming Frog SEO Spider Tool

Mit SEO Spider können Sie verschiedene Analysen durchführen. Die Hauptaufgabe des Tools besteht darin, Webseiten zu crawlen und auf diese Weise fix auf Fehler zu überprüfen. Der Vorgang geschieht vollautomatisch. Je größer die Webseite ist, desto mehr Zeit benötigt SEO Spider für den Check. Außerdem verfügt das Programm über vielzählige Features.

  • Analysieren Sie mit SEO Spider beispielsweise Titel- und Metadaten, um Ihre Webseite zu optimieren.
  • Spüren Sie kaputte Links auf Ihrer Webseite auf.
  • Bauen Sie Datenbanken auf, denn das Tool extrahiert Daten aus Webseiten und erstellt daraus Tabellen. So können Sie beispielsweise alle Produkte und Daten aus einem Onlineshop extrahieren.

So viel Kompetenz hat seinen Preis: SEO Spider kostet jährlich 149 Pfund.

Weiterführende Links:

  • Sie wollen Ihre Webseite bekannt machen? Dann lernen Sie von den Fehlern der Konkurrenz. Einige SEO-Unglücke passieren nämlich immer wieder – und das völlig unnötig. Es reicht schon, an ein paar kleinen Schrauben zu drehen.
  • Regionale Kunden sind Ihre Haupteinnahmequelle? Dann führt kein Weg vorbei an Local SEO. Mithilfe der Suchmaschinenoptimierung können Sie Neukunden auf Ihre Webseite und im besten Fall in Ihren Laden ziehen. Über die Vorteile und die Funktionsweise von Local SEO.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber