Image for Mdm Logo

Facebook Canvas: Was kann das Format?

Werbeanzeigen im Fullscreen-Modus auf dem Smartphone – Facebook Canvas macht's möglich. Und überzeugt dabei durch eine rasante Ladegeschwindigkeit. Erfahren Sie hier mehr über die Vorteile des optimierten Nutzererlebnisses für Ihr Unternehmen und wie Sie einen Canvas erstellen.
Facebook Canvas: Was kann das Format? Mit Facebook Canvas können Sie Ihre Zielgruppe auf Ihr Unternehmen und Ihre Produkte aufmerksam machen. (© 2016 Jacob Lund/Shutterstock)

Vorteile von Facebook Canvas

Opel, Volkswagen, McDonalds – die großen Konzerne haben sich bereits auf das Canvas-Feld vorgewagt. Aber was ist Facebook Canvas eigentlich? Ein Werbemittel, so sein Anbieter, das das Nutzererlebnis optimiert. Die Besonderheit: Es wird im Vollbildmodus angezeigt, nachdem Interessierte auf eine entsprechende Werbeanzeige geklickt haben. Außerdem bestehen viele Gestaltungsmöglichkeiten. So können Sie

  • Bilder
  • Texte
  • Videos und
  • Links

nach Wunsch miteinander kombinieren. Ebenfalls lassen sich Buttons sowie Karussels einbinden. Mit letzterem Format präsentieren Sie in einer Werbeeinheit bis zu zehn Bilder und/oder Videos sowie weitere Elemente.

Mit dem Werbemodell haben Sie die Möglichkeit, Ihre gewünschte Zielgruppe anzusprechen. Darüber hinaus können Sie mit Facebook Canvas ...

  • ... die Bekanntheit Ihrer Marke erhöhen.
  • ... einen Call-to-Action starten, um damit beispielsweise zum Kauf eines Produktes anzuregen.
  • ... Ihr Image verbessern.
  • ... die Interaktion in Ihrer App steigern.
  • ... Ihre Seite hervorheben.

So weit, so gut. Und was unterscheidet Facebook Canvas von anderen Werbemitteln, abgesehen von der illustren Darstellungsmöglichkeit? Darauf hat Tobias Gubitz, Director Brand Strategy and Marketing Communications bei Opel, eine Antwort. Gegenüber "Horizont" verrät er er:

"[...] Canvas Ads [bieten] mehr Interaktionen als normale Werbemittel und eine höhere User-Experience. Statt eines Clicks auf eine externe Website bleibt der User in der gewohnten Facebook-Umgebung."

Sie können aber auch einen Link einbauen, der auf Ihre Webseite führt, damit Interessenten weitere Informationen über Ihr Unternehmen erhalten.Merke: Setzen Sie sich erst ein Ziel wie "Kunden auf die eigene Webseite Seite locken" und richten Sie daran Ihr Konzept aus.

Wo erscheinen die Werbeanzeigen?

Sie können eine Canvas ...

  • ... im Werbeanzeigenmanager sowie
  • im Power Editor anzeigen lassen.

Wie genau Sie dabei vorgehen, beschreibt Facebook hier.

Wenn Sie eine Werbeanzeige mit einer Canvas erstellt haben, erscheint diese bei Personen, die auf einem Smartphone oder Tablet auf die Werbeanzeige geklickt haben. Übrigens: Sie können die Zielgruppenausrichtung spezifizieren. Falls Ihr Nutzererlebnis mit Canvas etwa nur Personen angezeigt werden soll, die einen bestimmten Gerätetyp verwenden, dann passen Sie das bei den Optionen für die Zielgruppenauswahl an.

Ist Facebook Canvas teurer als andere Werbeanzeigen?

Reden wir über Geld. Als das Modell erstmals präsentiert wurde, befürchteten viele Unternehmen, dass es nicht nur aufwändig umzusetzen, sondern auch teuer sein würde. Facebook Canvas kostet jedoch nicht mehr als die normalen Anzeigenpreise, heißt es seitens Facebook. Wie bei allen anderen Ads gelten für Werbeanzeigen mit Canvas die Gebotsoptionen. Tobis Gubitz zerstreut die Zweifel vieler Unternehmen:

 "Zielgruppenspezifische Werbemittel sind immer aufwändiger umzusetzen. Canvas Ads sind da keine Ausnahme. Die Produktionskosten für Canvas Ads sind aber relativ niedrig, da die Kreativagentur ohne technischen Dienstleister das Werbemittel umsetzen kann."

Weiterführende Links:

  • Auf "thomashutter.com" gibt es einen detaillierten Überblick über die verschiedenen Inhaltstypen für Canvas. Welche Richtlinien gibt es beispielsweise für Header, Bilder und Teaser?
  • Mit einem Facebook-Gewinnspiel machen Sie auf sich aufmerksam, mobilisieren Ihre Nutzer und sorgen für mehr Interaktion auf Ihrer Homepage.
  • Facebook verfügt über ausgeklügelte Werbemodelle. Damit können kleine Unternehmen auch mit geringem Budget viel bewirken.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Social Media
alle ratgeber Alle Beiträge

Facebook Canvas: Was kann das Format?

Werbeanzeigen im Fullscreen-Modus auf dem Smartphone – Facebook Canvas macht's möglich. Und überzeugt dabei durch eine rasante Ladegeschwindigkeit. Erfahren Sie hier mehr über die Vorteile des optimierten Nutzererlebnisses für Ihr Unternehmen und wie Sie einen Canvas erstellen.
Facebook Canvas: Was kann das Format? Mit Facebook Canvas können Sie Ihre Zielgruppe auf Ihr Unternehmen und Ihre Produkte aufmerksam machen. (© 2016 Jacob Lund/Shutterstock)

Vorteile von Facebook Canvas

Opel, Volkswagen, McDonalds – die großen Konzerne haben sich bereits auf das Canvas-Feld vorgewagt. Aber was ist Facebook Canvas eigentlich? Ein Werbemittel, so sein Anbieter, das das Nutzererlebnis optimiert. Die Besonderheit: Es wird im Vollbildmodus angezeigt, nachdem Interessierte auf eine entsprechende Werbeanzeige geklickt haben. Außerdem bestehen viele Gestaltungsmöglichkeiten. So können Sie

  • Bilder
  • Texte
  • Videos und
  • Links

nach Wunsch miteinander kombinieren. Ebenfalls lassen sich Buttons sowie Karussels einbinden. Mit letzterem Format präsentieren Sie in einer Werbeeinheit bis zu zehn Bilder und/oder Videos sowie weitere Elemente.

Mit dem Werbemodell haben Sie die Möglichkeit, Ihre gewünschte Zielgruppe anzusprechen. Darüber hinaus können Sie mit Facebook Canvas ...

  • ... die Bekanntheit Ihrer Marke erhöhen.
  • ... einen Call-to-Action starten, um damit beispielsweise zum Kauf eines Produktes anzuregen.
  • ... Ihr Image verbessern.
  • ... die Interaktion in Ihrer App steigern.
  • ... Ihre Seite hervorheben.

So weit, so gut. Und was unterscheidet Facebook Canvas von anderen Werbemitteln, abgesehen von der illustren Darstellungsmöglichkeit? Darauf hat Tobias Gubitz, Director Brand Strategy and Marketing Communications bei Opel, eine Antwort. Gegenüber "Horizont" verrät er er:

"[...] Canvas Ads [bieten] mehr Interaktionen als normale Werbemittel und eine höhere User-Experience. Statt eines Clicks auf eine externe Website bleibt der User in der gewohnten Facebook-Umgebung."

Sie können aber auch einen Link einbauen, der auf Ihre Webseite führt, damit Interessenten weitere Informationen über Ihr Unternehmen erhalten.Merke: Setzen Sie sich erst ein Ziel wie "Kunden auf die eigene Webseite Seite locken" und richten Sie daran Ihr Konzept aus.

Wo erscheinen die Werbeanzeigen?

Sie können eine Canvas ...

  • ... im Werbeanzeigenmanager sowie
  • im Power Editor anzeigen lassen.

Wie genau Sie dabei vorgehen, beschreibt Facebook hier.

Wenn Sie eine Werbeanzeige mit einer Canvas erstellt haben, erscheint diese bei Personen, die auf einem Smartphone oder Tablet auf die Werbeanzeige geklickt haben. Übrigens: Sie können die Zielgruppenausrichtung spezifizieren. Falls Ihr Nutzererlebnis mit Canvas etwa nur Personen angezeigt werden soll, die einen bestimmten Gerätetyp verwenden, dann passen Sie das bei den Optionen für die Zielgruppenauswahl an.

Ist Facebook Canvas teurer als andere Werbeanzeigen?

Reden wir über Geld. Als das Modell erstmals präsentiert wurde, befürchteten viele Unternehmen, dass es nicht nur aufwändig umzusetzen, sondern auch teuer sein würde. Facebook Canvas kostet jedoch nicht mehr als die normalen Anzeigenpreise, heißt es seitens Facebook. Wie bei allen anderen Ads gelten für Werbeanzeigen mit Canvas die Gebotsoptionen. Tobis Gubitz zerstreut die Zweifel vieler Unternehmen:

 "Zielgruppenspezifische Werbemittel sind immer aufwändiger umzusetzen. Canvas Ads sind da keine Ausnahme. Die Produktionskosten für Canvas Ads sind aber relativ niedrig, da die Kreativagentur ohne technischen Dienstleister das Werbemittel umsetzen kann."

Weiterführende Links:

  • Auf "thomashutter.com" gibt es einen detaillierten Überblick über die verschiedenen Inhaltstypen für Canvas. Welche Richtlinien gibt es beispielsweise für Header, Bilder und Teaser?
  • Mit einem Facebook-Gewinnspiel machen Sie auf sich aufmerksam, mobilisieren Ihre Nutzer und sorgen für mehr Interaktion auf Ihrer Homepage.
  • Facebook verfügt über ausgeklügelte Werbemodelle. Damit können kleine Unternehmen auch mit geringem Budget viel bewirken.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber