Image for Mdm Logo

Facebook-Marketing optimieren: 1 Milliarde Posts analysiert

Mehr Erfolg beim Facebook-Marketing – das soll die Auswertung von einer Milliarde Posts bringen. Herausgekommen sind dabei einige spannende Erkenntnisse, die zeigen, mit welcher Strategie sich das User Engagement auf Trab bringen lässt.
Für besseres Facebook-Marketing: 1 Milliarde Post analysiert Die Analyse von einer Milliarde Posts kann Ihr Facebook-Marketing pushen. (© 2016 Kaspars Grinvalds/Shutterstock)

Analyse für besseres Facebook-Marketing

Die Analytiker von BuzzSumo haben eine berufsbedingte Schwäche für die Auswertung von Big Data. Und so haben sich die Experten für Social Analytics Tools im Januar 2016 eine Milliarde Facebook-Posts auf den Kanälen von drei Millionen Marken-Seiten genau angesehen. Ihnen ging es dabei um eine Antwort auf die Frage: Welche Beiträge sind warum erfolgreich? Die Antwort entscheidet zum Beispiel über Erfolg und Misserfolg beim Facebook-Marketing.

Die acht Kernaussagen der Auswertung

  • Die erfolgreichsten Posting-Formate sind Fragen und Bilder.
  • Die größte Aufmerksamkeit erhalten kurze Beiträge mit weniger als 50 Wörtern.
  • Direkt auf Facebook eingebettete Videos sind sechsmal erfolgreicher als über YouTube verlinkte.
  • Überraschung: Posts ohne Hashtags lösen mehr Interaktionen aus als jene mit Hashtag.
  • Zwischen 22 Uhr und Mitternacht gesendete Posts werden am häufigsten beachtet.
  • Überdurchschnittlich viel Aufmerksamkeit erhalten sonntags ausgespielte Beiträge.
  • Das größte Engagement erzielen Posts, die Artikel mit mehr als 1.000 Wörtern verlinken.
  • Foto-Posts über Instagram führen zu durchschnittlich 23 Prozent mehr Beachtung.

Wer sein Facebook-Marketing ankurbeln will, sollte sich diese Erkenntnisse zunutze machen. Zumal die Bedeutung des sozialen Netzwerks für Content stetig steigt und es in dieser Hinsicht mittlerweile Google abgehängt hat.

Weiterführende Links:

  • Einen Beitrag zur Content-Entwicklung über Facebook und Google hat auch "Fortune" veröffentlicht.
  • Facebook-Marketing ist nicht genug: Wir zeigen Ihnen, wie Sie auch Instagram für Unternehmen nutzen.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Social Media
alle ratgeber Alle Beiträge

Facebook-Marketing optimieren: 1 Milliarde Posts analysiert

Mehr Erfolg beim Facebook-Marketing – das soll die Auswertung von einer Milliarde Posts bringen. Herausgekommen sind dabei einige spannende Erkenntnisse, die zeigen, mit welcher Strategie sich das User Engagement auf Trab bringen lässt.
Für besseres Facebook-Marketing: 1 Milliarde Post analysiert Die Analyse von einer Milliarde Posts kann Ihr Facebook-Marketing pushen. (© 2016 Kaspars Grinvalds/Shutterstock)

Analyse für besseres Facebook-Marketing

Die Analytiker von BuzzSumo haben eine berufsbedingte Schwäche für die Auswertung von Big Data. Und so haben sich die Experten für Social Analytics Tools im Januar 2016 eine Milliarde Facebook-Posts auf den Kanälen von drei Millionen Marken-Seiten genau angesehen. Ihnen ging es dabei um eine Antwort auf die Frage: Welche Beiträge sind warum erfolgreich? Die Antwort entscheidet zum Beispiel über Erfolg und Misserfolg beim Facebook-Marketing.

Die acht Kernaussagen der Auswertung

  • Die erfolgreichsten Posting-Formate sind Fragen und Bilder.
  • Die größte Aufmerksamkeit erhalten kurze Beiträge mit weniger als 50 Wörtern.
  • Direkt auf Facebook eingebettete Videos sind sechsmal erfolgreicher als über YouTube verlinkte.
  • Überraschung: Posts ohne Hashtags lösen mehr Interaktionen aus als jene mit Hashtag.
  • Zwischen 22 Uhr und Mitternacht gesendete Posts werden am häufigsten beachtet.
  • Überdurchschnittlich viel Aufmerksamkeit erhalten sonntags ausgespielte Beiträge.
  • Das größte Engagement erzielen Posts, die Artikel mit mehr als 1.000 Wörtern verlinken.
  • Foto-Posts über Instagram führen zu durchschnittlich 23 Prozent mehr Beachtung.

Wer sein Facebook-Marketing ankurbeln will, sollte sich diese Erkenntnisse zunutze machen. Zumal die Bedeutung des sozialen Netzwerks für Content stetig steigt und es in dieser Hinsicht mittlerweile Google abgehängt hat.

Weiterführende Links:

  • Einen Beitrag zur Content-Entwicklung über Facebook und Google hat auch "Fortune" veröffentlicht.
  • Facebook-Marketing ist nicht genug: Wir zeigen Ihnen, wie Sie auch Instagram für Unternehmen nutzen.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber