Image for Mdm Logo

Instagram Business: 3 Neuerungen für Unternehmen

Das soziale Netzwerk bietet ab sofort Mehrwert für Unternehmen. Instagram Business heißt ein Paket mit mehreren Funktionen, die Marketern das Schalten und Walten von Anzeigen vereinfachen und zielgruppenorientierter einsetzen lassen.
Instagram Business: 3 Neuerungen für Unternehmen Mit Instagram Business unterstützt das soziale Netzwerk gezielt Unternehmen. (© 2016 Rose Carson/Shutterstock)

Instagram Business: Profile für Unternehmen

Bislang offerierte die Foto-Plattform lediglich normale Nutzerkonten. Mit Instagram Business hat sie ab sofort spezielle Accounts für Unternehmen eingeführt. Der Vorteil: Sie entscheiden mit einer entsprechenden App, wie ihre virtuellen Besucher mit Ihnen in Verbindung treten.

Das funktioniert über den Kontakt-Button. Konkret hinterlegen Sie unter der Schaltfläche beispielsweise ...

  • ... eine Telefonnummer,
  • ... eine E-Mail-Adresse,
  • ... eine Geschäftsadresse,
  • ... einen Direktlink zu Ihrem Online-Shop oder vermitteln
  • .... Branchen-Informationen.

Für einen Account von Instagram Business ist ein Facebook-Profil notwendig.

Instagram Business: Zugang zu Statistiken

Je mehr Sie über Ihre Zielgruppe wissen, desto besser. Dazu gehören natürlich auch Ihre Follower auf Instagram. Wie die ticken, finden Sie mit einem Business-Profil besonders einfach heraus. Das ist praktisch für Ihre Marketingplanung. Was verrät Ihnen die Instagram-Statistik über Fans und Beiträge?

  • Impressionen: Hier erfahren Sie, wie oft ein Beitrag insgesamt aufgerufen worden ist.
  • Reichweite offenbart die Anzahl der einzelnen Konten, die Ihren Beitrag aufgerufen haben.
  • Webseitenklicks: Gibt die Menge der Konten an, die auf Ihrem Unternehmensprofil auf den Webseitenlink geklickt haben.
  • Follower-Aktivität: Diese Funktion verrät,  wie häufig Ihre Follower durchschnittlich bei Instagram an einem typischen Tag aktiv sind.

Sie erfahren also mehr über die Resonanz Ihres Angebots. Dazu gehören Angaben zur Reichweite, mit denen Sie besonders erfolgreiche – oder schlechte – Aktionen identifizieren. Das hilft Ihnen bei der Konzeption von passgenauer Werbung.

Dabei unterstützen Sie auch demografische Informationen (Geschlecht, Alter und Standort). Zum Beispiel sehen Sie, welche Altersgruppen wann besonders aktiv sind und wann nicht. So lässt sich der optimale Zeitpunkt für die Veröffentlichung von Beiträgen auf Ihrem Profil von Instagram Business herausfinden. Voraussetzung: Sie haben dort mehr als 100 Follower.

Unterm Strich helfen die statistischen Daten, relevante Posts für Ihre Zielgruppe zu veröffentlichen. Künftig sollen sich die Informationen auch in andere Anwendungen exportieren lassen.

Instagram Business: Werbung ruckzuck

Eine besonders pfiffige Funktion ist "Beiträge hervorheben". Die bietet sich an, nachdem Sie mittels der Statistiken besonders publikumswirksame Beiträge identifiziert haben. Solche, bis dato normalen Posts, verwandeln Sie dank "Beiträge hervorheben" relativ einfach in Werbung.

Dabei legen Sie fest, wie lange eine Anzeige laufen und wer ihre Zielgruppe sein soll. Außerdem lässt sich ein "Call-to-Action-Button" einbinden. Über den führen Sie Interessenten auf Ihre Webseite beziehungsweise bieten die Kontaktaufnahme zu Ihrem Unternehmen an.

Das ist natürlich sehr praktisch, weil sich so die Reichweite verlängern lässt. Allerdings ist diese Funktion kostenpflichtig. Dafür legen Sie ein Gesamtbudget Ihrer Instagram-Promotion fest. Heißt: Den Preisrahmen bestimmen Sie. Die Abrechnung läuft auch über ein Facebook-Werbekonto. Sie können allerdings auch eine andere Zahlungsweise wählen.

Weiterführende Links:

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Social Media
alle ratgeber Alle Beiträge

Instagram Business: 3 Neuerungen für Unternehmen

Das soziale Netzwerk bietet ab sofort Mehrwert für Unternehmen. Instagram Business heißt ein Paket mit mehreren Funktionen, die Marketern das Schalten und Walten von Anzeigen vereinfachen und zielgruppenorientierter einsetzen lassen.
Instagram Business: 3 Neuerungen für Unternehmen Mit Instagram Business unterstützt das soziale Netzwerk gezielt Unternehmen. (© 2016 Rose Carson/Shutterstock)

Instagram Business: Profile für Unternehmen

Bislang offerierte die Foto-Plattform lediglich normale Nutzerkonten. Mit Instagram Business hat sie ab sofort spezielle Accounts für Unternehmen eingeführt. Der Vorteil: Sie entscheiden mit einer entsprechenden App, wie ihre virtuellen Besucher mit Ihnen in Verbindung treten.

Das funktioniert über den Kontakt-Button. Konkret hinterlegen Sie unter der Schaltfläche beispielsweise ...

  • ... eine Telefonnummer,
  • ... eine E-Mail-Adresse,
  • ... eine Geschäftsadresse,
  • ... einen Direktlink zu Ihrem Online-Shop oder vermitteln
  • .... Branchen-Informationen.

Für einen Account von Instagram Business ist ein Facebook-Profil notwendig.

Instagram Business: Zugang zu Statistiken

Je mehr Sie über Ihre Zielgruppe wissen, desto besser. Dazu gehören natürlich auch Ihre Follower auf Instagram. Wie die ticken, finden Sie mit einem Business-Profil besonders einfach heraus. Das ist praktisch für Ihre Marketingplanung. Was verrät Ihnen die Instagram-Statistik über Fans und Beiträge?

  • Impressionen: Hier erfahren Sie, wie oft ein Beitrag insgesamt aufgerufen worden ist.
  • Reichweite offenbart die Anzahl der einzelnen Konten, die Ihren Beitrag aufgerufen haben.
  • Webseitenklicks: Gibt die Menge der Konten an, die auf Ihrem Unternehmensprofil auf den Webseitenlink geklickt haben.
  • Follower-Aktivität: Diese Funktion verrät,  wie häufig Ihre Follower durchschnittlich bei Instagram an einem typischen Tag aktiv sind.

Sie erfahren also mehr über die Resonanz Ihres Angebots. Dazu gehören Angaben zur Reichweite, mit denen Sie besonders erfolgreiche – oder schlechte – Aktionen identifizieren. Das hilft Ihnen bei der Konzeption von passgenauer Werbung.

Dabei unterstützen Sie auch demografische Informationen (Geschlecht, Alter und Standort). Zum Beispiel sehen Sie, welche Altersgruppen wann besonders aktiv sind und wann nicht. So lässt sich der optimale Zeitpunkt für die Veröffentlichung von Beiträgen auf Ihrem Profil von Instagram Business herausfinden. Voraussetzung: Sie haben dort mehr als 100 Follower.

Unterm Strich helfen die statistischen Daten, relevante Posts für Ihre Zielgruppe zu veröffentlichen. Künftig sollen sich die Informationen auch in andere Anwendungen exportieren lassen.

Instagram Business: Werbung ruckzuck

Eine besonders pfiffige Funktion ist "Beiträge hervorheben". Die bietet sich an, nachdem Sie mittels der Statistiken besonders publikumswirksame Beiträge identifiziert haben. Solche, bis dato normalen Posts, verwandeln Sie dank "Beiträge hervorheben" relativ einfach in Werbung.

Dabei legen Sie fest, wie lange eine Anzeige laufen und wer ihre Zielgruppe sein soll. Außerdem lässt sich ein "Call-to-Action-Button" einbinden. Über den führen Sie Interessenten auf Ihre Webseite beziehungsweise bieten die Kontaktaufnahme zu Ihrem Unternehmen an.

Das ist natürlich sehr praktisch, weil sich so die Reichweite verlängern lässt. Allerdings ist diese Funktion kostenpflichtig. Dafür legen Sie ein Gesamtbudget Ihrer Instagram-Promotion fest. Heißt: Den Preisrahmen bestimmen Sie. Die Abrechnung läuft auch über ein Facebook-Werbekonto. Sie können allerdings auch eine andere Zahlungsweise wählen.

Weiterführende Links:

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber