Image for Mdm Logo

Online Marketing: Das sind die wichtigsten Trends

Eine Umfrage unter Digitalexperten zeigt: Im Online Marketing ist die Analyse der Customer Journey derzeit einer der bedeutendsten Trends. Als größte Herausforderung sehen die Befragten die Bewältigung der Datenflut an.
Online Marketing: Das sind die wichtigsten Trends Das sind laut der eprofessional-Umfrage die zehn wichtigsten Trends im Online Marketing. (© 2016 eprofessional)

Customer-Journey-Analyse gehört zu den wichtigsten Trends

Die sechste Online-Marketing-Umfrage der Digitalagentur "eprofessional" zeigt, dass viele Digitalexperten die Customer-Journey-Analyse für einen wichtigen Trend halten: 46 Prozent sagten demnach, sie sei ein elementarer Bestandteil des Online Marketings, der aktuell eine große Rolle spielt. Dicht dahinter rangiert auf Platz zwei der Bereich digitales Bewegtbild mit knapp 45 Prozent. Mobile Marketing und Mobile Advertising landen mit 42 Prozent ebenfalls noch in den Top 3 der wichtigsten Trends. Danach folgen:

  • Personalisierung (41 Prozent)
  • Social Media Marketing (40 Prozent)
  • Programmatic (40 Prozent)
  • Content Marketing (31 Prozent)
  • Digital Branding (31 Prozent)
  • Data-Management-Plattformen (23 Prozent)
  • Chatbots/Conversational Commerce (20 Prozent)

Herausforderungen im Online Marketing

Auch nach den ihrer Meinung nach derzeit größten Herausforderungen im Online Marketing wurden die Experten befragt. Das Ergebnis: Die Datenflut zu bewältigen, ist für knapp 50 Prozent eine schwierige Aufgabe. 38 Prozent nennen das Customer Journey Tracking als Herausforderung und 37 Prozent die Multichannel-Strategien. Weitere genannte Herausforderungen sind:

  • Fachkräftemangel (32 Prozent)
  • Datenschutz (31 Prozent)
  • Vergleichbarkeit der KPIs (28 Prozent)
  • Integration von CRM-Daten (27 Prozent)
  • Hohes Innovationstempo der Big Player (25 Prozent)
  • Ad-Blocker (21 Prozent)

Als Schwierigkeiten bei der optimalen Abstimmung ihrer Marketingmaßnahmen nannten viele Befragte eine lückenhafte Erfolgsmessung und die Tatsache, dass erhobene Daten nicht ganzheitlich betrachtet werden. Vielfach mangele es bei den Entscheidern außerdem an Kenntnis der vorhandenen Möglichkeiten und Technologien.

Weiterführende Links:

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Content Marketing
alle ratgeber Alle Beiträge

Online Marketing: Das sind die wichtigsten Trends

Eine Umfrage unter Digitalexperten zeigt: Im Online Marketing ist die Analyse der Customer Journey derzeit einer der bedeutendsten Trends. Als größte Herausforderung sehen die Befragten die Bewältigung der Datenflut an.
Online Marketing: Das sind die wichtigsten Trends Das sind laut der eprofessional-Umfrage die zehn wichtigsten Trends im Online Marketing. (© 2016 eprofessional)

Customer-Journey-Analyse gehört zu den wichtigsten Trends

Die sechste Online-Marketing-Umfrage der Digitalagentur "eprofessional" zeigt, dass viele Digitalexperten die Customer-Journey-Analyse für einen wichtigen Trend halten: 46 Prozent sagten demnach, sie sei ein elementarer Bestandteil des Online Marketings, der aktuell eine große Rolle spielt. Dicht dahinter rangiert auf Platz zwei der Bereich digitales Bewegtbild mit knapp 45 Prozent. Mobile Marketing und Mobile Advertising landen mit 42 Prozent ebenfalls noch in den Top 3 der wichtigsten Trends. Danach folgen:

  • Personalisierung (41 Prozent)
  • Social Media Marketing (40 Prozent)
  • Programmatic (40 Prozent)
  • Content Marketing (31 Prozent)
  • Digital Branding (31 Prozent)
  • Data-Management-Plattformen (23 Prozent)
  • Chatbots/Conversational Commerce (20 Prozent)

Herausforderungen im Online Marketing

Auch nach den ihrer Meinung nach derzeit größten Herausforderungen im Online Marketing wurden die Experten befragt. Das Ergebnis: Die Datenflut zu bewältigen, ist für knapp 50 Prozent eine schwierige Aufgabe. 38 Prozent nennen das Customer Journey Tracking als Herausforderung und 37 Prozent die Multichannel-Strategien. Weitere genannte Herausforderungen sind:

  • Fachkräftemangel (32 Prozent)
  • Datenschutz (31 Prozent)
  • Vergleichbarkeit der KPIs (28 Prozent)
  • Integration von CRM-Daten (27 Prozent)
  • Hohes Innovationstempo der Big Player (25 Prozent)
  • Ad-Blocker (21 Prozent)

Als Schwierigkeiten bei der optimalen Abstimmung ihrer Marketingmaßnahmen nannten viele Befragte eine lückenhafte Erfolgsmessung und die Tatsache, dass erhobene Daten nicht ganzheitlich betrachtet werden. Vielfach mangele es bei den Entscheidern außerdem an Kenntnis der vorhandenen Möglichkeiten und Technologien.

Weiterführende Links:

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber