Image for Mdm Logo

Social Media: Unternehmen setzen auf Professionalisierung

Um in sozialen Netzwerken einen gekonnten Auftritt hinzulegen, besitzt mittlerweile jedes zweite Unternehmen eigene Social-Media-Teams. Sie sollen nicht nur die Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartnern erleichtern, sondern auch die Bekanntheit des Betriebs steigern ...
Social Media: Unternehmen setzen auf Professionalisierung In Sachen Social Media setzen deutsche Firmen immer häufiger eigene Teams ein. (© 2015 Rawpixel/Shutterstock)

Social Media für den idealen Kommunikationsmix

"Social Media? Das macht bei uns der Praktikant so nebenbei" – dieser Satz fällt in deutschen Unternehmen immer seltener. Mittlerweile setzen 51 Prozent der IKT-Unternehmen spezielle Social-Media-Teams für die Kommunikation auf Facebook, Twitter, Xing und Co. ein. Rund 36 Prozent der Befragten gaben an, dass abteilungsübergreifende Teams die Verwaltung der sozialen Netzwerke übernehmen. Dies belegen die Zahlen einer aktuellen Bitkom-Umfrage. Markus Altvater, Bitkom-Marketingexperte, meint:

"Die wachsende Bedeutung von Social-Media-Kanälen für die Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartnern spiegelt sich in der Professionalisierung der Social-Media-Aktivitäten der Unternehmen wider. Social Media ist inzwischen ein fester Bestandteil des Marketing- und Kommunikationsmix‘ der Unternehmen"

Das sind die Anwendungsfelder von Social Media

Die sozialen Netzwerke lassen sich für Unternehmen vielfältig einsetzen:

  •  Der Großteil der Firmen (77 Prozent) will mit Social Media seine Bekanntheit steigern.
  • Zwei Drittel (68 Prozent) möchten sich bei ihren Followern als Experte für ein Thema profilieren.
  • Mehr als jedes zweite Unternehmen hat die Absicht via Social Media Bewerber oder Kunden zu gewinnen.
  • Rund 31 Prozent der Befragten wollen mit Journalisten oder wichtigen Verbänden kommunizieren.

Egal wie Unternehmen die sozialen Plattformen einsetzen - besonders wichtig ist es, die unterschiedlichen Zielgruppen zu kennen und klare Ziele zu definieren, so die Studie. Das ist gar nicht so einfach, denn die Entscheider in den Kommunikationsabteilungen sehen sich auch mit Herausforderungen konfrontiert. Fast jedem zweiten Unternehmen bereitet der steigende Mittelbedarf von Social Media Kopfzerbrechen.  Auch der Datenschutz und der Umgang mit Big-Data-Anwendungen werden häufig als Probleme genannt.

Weiterführende Links:

  • Tipps für die richtige Social-Media-Strategie erhalten Sie in diesem mDM-Video.
  • Warum bei Twitter alles eine Frage des Timings ist, erfahren Sie hier.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Social Media
alle ratgeber Alle Beiträge

Social Media: Unternehmen setzen auf Professionalisierung

Um in sozialen Netzwerken einen gekonnten Auftritt hinzulegen, besitzt mittlerweile jedes zweite Unternehmen eigene Social-Media-Teams. Sie sollen nicht nur die Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartnern erleichtern, sondern auch die Bekanntheit des Betriebs steigern ...
Social Media: Unternehmen setzen auf Professionalisierung In Sachen Social Media setzen deutsche Firmen immer häufiger eigene Teams ein. (© 2015 Rawpixel/Shutterstock)

Social Media für den idealen Kommunikationsmix

"Social Media? Das macht bei uns der Praktikant so nebenbei" – dieser Satz fällt in deutschen Unternehmen immer seltener. Mittlerweile setzen 51 Prozent der IKT-Unternehmen spezielle Social-Media-Teams für die Kommunikation auf Facebook, Twitter, Xing und Co. ein. Rund 36 Prozent der Befragten gaben an, dass abteilungsübergreifende Teams die Verwaltung der sozialen Netzwerke übernehmen. Dies belegen die Zahlen einer aktuellen Bitkom-Umfrage. Markus Altvater, Bitkom-Marketingexperte, meint:

"Die wachsende Bedeutung von Social-Media-Kanälen für die Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartnern spiegelt sich in der Professionalisierung der Social-Media-Aktivitäten der Unternehmen wider. Social Media ist inzwischen ein fester Bestandteil des Marketing- und Kommunikationsmix‘ der Unternehmen"

Das sind die Anwendungsfelder von Social Media

Die sozialen Netzwerke lassen sich für Unternehmen vielfältig einsetzen:

  •  Der Großteil der Firmen (77 Prozent) will mit Social Media seine Bekanntheit steigern.
  • Zwei Drittel (68 Prozent) möchten sich bei ihren Followern als Experte für ein Thema profilieren.
  • Mehr als jedes zweite Unternehmen hat die Absicht via Social Media Bewerber oder Kunden zu gewinnen.
  • Rund 31 Prozent der Befragten wollen mit Journalisten oder wichtigen Verbänden kommunizieren.

Egal wie Unternehmen die sozialen Plattformen einsetzen - besonders wichtig ist es, die unterschiedlichen Zielgruppen zu kennen und klare Ziele zu definieren, so die Studie. Das ist gar nicht so einfach, denn die Entscheider in den Kommunikationsabteilungen sehen sich auch mit Herausforderungen konfrontiert. Fast jedem zweiten Unternehmen bereitet der steigende Mittelbedarf von Social Media Kopfzerbrechen.  Auch der Datenschutz und der Umgang mit Big-Data-Anwendungen werden häufig als Probleme genannt.

Weiterführende Links:

  • Tipps für die richtige Social-Media-Strategie erhalten Sie in diesem mDM-Video.
  • Warum bei Twitter alles eine Frage des Timings ist, erfahren Sie hier.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber