Image for Mdm Logo

3 praktische Screenshot-Tools für PC und Mac

Ein Screenshot sagt mehr als tausend Worte. Statt Probleme umständlich zu erklären, zeigen Sie sie damit einfach. Screenshot-Tools helfen Ihnen dabei. Sie machen die Kommunikation mit Designern, Entwicklern und Nutzern sehr viel leichter.
3 praktische Screenshot-Tools für PC und Mac Fast wie beim Fotografieren: Mit einem Klick erstellen Sie ein Screenshot – und mit entsprechenden Tools können Sie dieses markieren und kommentieren. (© 2016 Rido/Shutterstock)

Usersnap

Mit Usersnap haben Sie ein Screenshot-Tool mit allen notwendigen Werkzeugen zur Hand. Sie können damit ...

  • ... Screenshots erstellen
  • ... Screenshots kommentieren
  • ... einzelne Elemente markieren

Praktisch: Die Abbildungen lassen direkt in Ihre Webseite einbauen. Dafür sorgt ein entsprechendes JavaScript-Snippet. Des Weiteren können Sie fertige Screenshots per E-Mail versenden. Wenn Ihnen die Kommunikation über andere Mittel und Wege lieber ist, dann ist auch das kein Problem. Denn Usersnap lässt sich in zahlreiche Dienste und Programme integrieren, darunter Asana, Slack, Evernote, Jira, HipChat, Trello oder Pivotal Tracker. Qualität hat ihren Preis: Der Screenshot-Profi schlägt mit mindestens 19 US-Dollar monatlich zu Buche.

Skitch

Auch Skitch gehört zu den Screenshot-Tools inklusive Kommentarfunktion. Darüber hinaus lassen sich damit Bilder und Texte markieren, etwa mit Pfeilen, Stempeln oder anderen Elementen. Sie können aber auch selbst zum Künstler werden und das Marker-Werkzeug freihändig bedienen. Wenn bestimmte Informationen vor den Augen der Empfänger verborgen bleiben sollen, verpixeln Sie die betreffenden Stellen einfach. Die fertigen Screenshots können Sie direkt aus der App via E-Mail, Twitter, Facebook oder Evernote mit anderen teilen. In welchem Dateiformat entscheiden Sie. Sktich steht als kostenlose App für Mac OS X, iOS, Android und Windows zur Verfügung.

Wishbox

Wishbox hebt sich von den beiden anderen Screenshot-Tools insofern ab, als es vornehmlich als Instrument für Nutzer-Feedback gedacht ist. Mithilfe des Tools können also Besucher Ihrer Webseite ihre Probleme visuell schildern, statt diese umständlich zu beschreiben. Das Tool umfasst die typischen Funktionen: Nutzer erstellen damit natürlich Screenshots, markieren und betexten relevante Objekte. Genau wie Usersnap bauen Sie Wishbox direkt per JavaScript in Ihre Webseite ein. Das Feedback erreicht Sie als E-Mail in Ihrem Postfach. Das Tool ist für bis zu 100 Einsendungen monatlich kostenlos nutzbar.

Weiterführende Links:

  • Sie interessieren sich für Screenshot-Tools speziell für Macs? Hilfreiche Programme präsentiert "t3n" auf seiner Webseite.
  • Das Angebot an Bilddatenbanken ist immens. Wir geben eine Auswahl fern der gängigen Fotostocks wie Getty Images oder Fotolia.

 

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Tools
alle ratgeber Alle Beiträge

3 praktische Screenshot-Tools für PC und Mac

Ein Screenshot sagt mehr als tausend Worte. Statt Probleme umständlich zu erklären, zeigen Sie sie damit einfach. Screenshot-Tools helfen Ihnen dabei. Sie machen die Kommunikation mit Designern, Entwicklern und Nutzern sehr viel leichter.
3 praktische Screenshot-Tools für PC und Mac Fast wie beim Fotografieren: Mit einem Klick erstellen Sie ein Screenshot – und mit entsprechenden Tools können Sie dieses markieren und kommentieren. (© 2016 Rido/Shutterstock)

Usersnap

Mit Usersnap haben Sie ein Screenshot-Tool mit allen notwendigen Werkzeugen zur Hand. Sie können damit ...

  • ... Screenshots erstellen
  • ... Screenshots kommentieren
  • ... einzelne Elemente markieren

Praktisch: Die Abbildungen lassen direkt in Ihre Webseite einbauen. Dafür sorgt ein entsprechendes JavaScript-Snippet. Des Weiteren können Sie fertige Screenshots per E-Mail versenden. Wenn Ihnen die Kommunikation über andere Mittel und Wege lieber ist, dann ist auch das kein Problem. Denn Usersnap lässt sich in zahlreiche Dienste und Programme integrieren, darunter Asana, Slack, Evernote, Jira, HipChat, Trello oder Pivotal Tracker. Qualität hat ihren Preis: Der Screenshot-Profi schlägt mit mindestens 19 US-Dollar monatlich zu Buche.

Skitch

Auch Skitch gehört zu den Screenshot-Tools inklusive Kommentarfunktion. Darüber hinaus lassen sich damit Bilder und Texte markieren, etwa mit Pfeilen, Stempeln oder anderen Elementen. Sie können aber auch selbst zum Künstler werden und das Marker-Werkzeug freihändig bedienen. Wenn bestimmte Informationen vor den Augen der Empfänger verborgen bleiben sollen, verpixeln Sie die betreffenden Stellen einfach. Die fertigen Screenshots können Sie direkt aus der App via E-Mail, Twitter, Facebook oder Evernote mit anderen teilen. In welchem Dateiformat entscheiden Sie. Sktich steht als kostenlose App für Mac OS X, iOS, Android und Windows zur Verfügung.

Wishbox

Wishbox hebt sich von den beiden anderen Screenshot-Tools insofern ab, als es vornehmlich als Instrument für Nutzer-Feedback gedacht ist. Mithilfe des Tools können also Besucher Ihrer Webseite ihre Probleme visuell schildern, statt diese umständlich zu beschreiben. Das Tool umfasst die typischen Funktionen: Nutzer erstellen damit natürlich Screenshots, markieren und betexten relevante Objekte. Genau wie Usersnap bauen Sie Wishbox direkt per JavaScript in Ihre Webseite ein. Das Feedback erreicht Sie als E-Mail in Ihrem Postfach. Das Tool ist für bis zu 100 Einsendungen monatlich kostenlos nutzbar.

Weiterführende Links:

  • Sie interessieren sich für Screenshot-Tools speziell für Macs? Hilfreiche Programme präsentiert "t3n" auf seiner Webseite.
  • Das Angebot an Bilddatenbanken ist immens. Wir geben eine Auswahl fern der gängigen Fotostocks wie Getty Images oder Fotolia.

 

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber