Image for Mdm Logo

5 hilfreiche Reise-Apps für Geschäftsreisen

Alles für die Geschäftsreise gepackt? Gut, dann haben Sie sicher auch einige Reise-Apps auf Smartphone oder Tablet installiert. Die unterstützen Sie bei der Planung eines Business Trips ebenso wie während des Aufenthalts in einem fremden Land. Und die wertvolle Hilfe ist sogar meistens kostenlos.
5 hilfreiche Reise-Apps für Geschäftsreisen Gute Reise-Apps erleichtern den Aufenthalt im Ausland. (© 2016 Stokkete/Shutterstock)

1. Hilfreiche Reise-Apps: Sicher reisen

Angesichts der heiklen Lage in manchen Ländern unterstützt Sie diese App des Auswärtigen Amts dabei, Risiken am Zielort einzuschätzen. Das Tool gibt es sowohl für Android als auch für iOS. Es trägt aber nicht nur zur Reisevorbereitung bei, sondern bietet auch:

  • Reise- und Sicherheitshinweise
  • Adressen der deutschen Vertretungen im Ausland und der Vertretungen Ihres Reiselandes in Deutschland
  • Informationen über die wichtigsten geographischen, politischen und wirtschaftlichen Daten am Zielort
  • Ortung Ihres Standorts
  • Einen "Ich bin OK"-Button, mit dem Sie bei Bedarf ein Lebenszeichen in die Heimat (Freunde, Verwandte, Arbeitskollegen) schicken
  • Viele Offline-Funktionen
  • Kostenlos

2. Hilfreiche Reise-Apps: Tripit

Mit diesem Helferlein haben Sie die gesammelten Informationen für Ihre Geschäftsreise auf Smartphone oder Tablet zur Hand. Die wichtigsten Features der kostenlosen Version für iOS und Android:

  • Reisepläne lassen sich manuell hinzufügen und ändern
  • Synchronisierung der Daten mit Ihrem Kalender
  • Teilen der Reisepläne mit ausgewählten Nutzern
  • Speichern aller Reisedokumente an einem Platz

Die kostenpflichtige (49 US-Dollar pro Jahr) Ausgabe von Tripit bietet darüber hinaus:

  • Meldung von Verspätungen oder wichtigen Änderungen Ihrer Flüge
  • Anbieten von alternativen Flügen
  • Mitteilung über verfügbaren, besseren Sitzplatz im Flieger
  • Rabatte für Reisen

3. Hilfreiche Reise-Apps: Google Translate

Nicht perfekt, aber trotzdem oft ein Segen beim Aufenthalt in einem fremden Land: der Google Übersetzer. Diese App gibt es natürlich für Googles mobiles Betriebssystem, aber auch für Apple-Smartphones und Tablets. Der Translator arbeitet teils auch offline, sobald ein entsprechendes Sprachpaket installiert ist. Er bietet unter anderem:

  • Übersetzung von 103 Sprachen
  • Offline-Übersetzung von 52 Sprachen
  • Übersetzt kopierte Texte aus einer beliebigen App
  • Übersetzt Texte in Fotos in 29 Sprachen
  • Texteingabe per Hand statt Tastatur
  • Kostenlos

4. Hilfreiche Reise-Apps: Währungsrechner

Nicht minder hilfreich als eine Übersetzungs-App ist ein Währungsrechner für unterwegs. Damit sparen Sie sich umständliches, manuelles Umwandeln von Devisen in Euro. Das klappt zum Beispiel mit der App von Finanzen 100. So beherrscht das Tool beispielsweise:

  • Umrechnen von 160 Währungen
  • Online-Modus mit aktuellen Wechselkursen
  • Offline-Funktion
  • Favoritenliste
  • Automatische Aktualisierung
  • Kostenlos

5. Hilfreiche Reise-Apps: Wi-Fi Finder

Mobiles Internet im Ausland kann ganz schön ins Geld gehen. Hotspots, die einen drahtlosen Zugang ins WWW bieten, sind deshalb oft eine günstige, teils sogar kostenlose Möglichkeit für die digitale Kommunikation mit der Heimat oder am Zielort. Apps wie der Wi-Fi Finder suchen und finden solche günstigen Vermittlungspunkte. Was hat er sonst noch drauf?

  • Funktioniert weltweit
  • Zeigt technische Informationen eines Hotspots an
  • Filtert Suchergebnisse nach kostenlosen und kostenpflichtigen Hotspots
  • Filtert Suchergebnisse nach Anbieter (Hotel, Café und so weiter)
  • Arbeitet sowohl online als auch offline
  • Kompatibel mit Android
  • Kostenlos

Eine Alternative für iOS-Nutzer ist beispielsweise der ebenfalls kostenlose Avast Wi-Fi Finder.

Weiterführende Links:

  • Chefs sind im digitalen Alltag ständig vernetzt und komfortables Surfen im Ausland gehört dazu. Offene WLAN-Hotspots sind zwar praktisch, bergen allerdings ein gewisses Risiko. Wir zeigen, wie Ihre Daten auf der Geschäftsreise sicher bleiben.
  • Klar, auch auf einer Dienstreise wollen Sie immer erreichbar sein. Allerdings sollten Sie beim Telefonieren im Ausland auf einige Punkte achten, sonst wird das schnell sehr teuer.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Tools
alle ratgeber Alle Beiträge

5 hilfreiche Reise-Apps für Geschäftsreisen

Alles für die Geschäftsreise gepackt? Gut, dann haben Sie sicher auch einige Reise-Apps auf Smartphone oder Tablet installiert. Die unterstützen Sie bei der Planung eines Business Trips ebenso wie während des Aufenthalts in einem fremden Land. Und die wertvolle Hilfe ist sogar meistens kostenlos.
5 hilfreiche Reise-Apps für Geschäftsreisen Gute Reise-Apps erleichtern den Aufenthalt im Ausland. (© 2016 Stokkete/Shutterstock)

1. Hilfreiche Reise-Apps: Sicher reisen

Angesichts der heiklen Lage in manchen Ländern unterstützt Sie diese App des Auswärtigen Amts dabei, Risiken am Zielort einzuschätzen. Das Tool gibt es sowohl für Android als auch für iOS. Es trägt aber nicht nur zur Reisevorbereitung bei, sondern bietet auch:

  • Reise- und Sicherheitshinweise
  • Adressen der deutschen Vertretungen im Ausland und der Vertretungen Ihres Reiselandes in Deutschland
  • Informationen über die wichtigsten geographischen, politischen und wirtschaftlichen Daten am Zielort
  • Ortung Ihres Standorts
  • Einen "Ich bin OK"-Button, mit dem Sie bei Bedarf ein Lebenszeichen in die Heimat (Freunde, Verwandte, Arbeitskollegen) schicken
  • Viele Offline-Funktionen
  • Kostenlos

2. Hilfreiche Reise-Apps: Tripit

Mit diesem Helferlein haben Sie die gesammelten Informationen für Ihre Geschäftsreise auf Smartphone oder Tablet zur Hand. Die wichtigsten Features der kostenlosen Version für iOS und Android:

  • Reisepläne lassen sich manuell hinzufügen und ändern
  • Synchronisierung der Daten mit Ihrem Kalender
  • Teilen der Reisepläne mit ausgewählten Nutzern
  • Speichern aller Reisedokumente an einem Platz

Die kostenpflichtige (49 US-Dollar pro Jahr) Ausgabe von Tripit bietet darüber hinaus:

  • Meldung von Verspätungen oder wichtigen Änderungen Ihrer Flüge
  • Anbieten von alternativen Flügen
  • Mitteilung über verfügbaren, besseren Sitzplatz im Flieger
  • Rabatte für Reisen

3. Hilfreiche Reise-Apps: Google Translate

Nicht perfekt, aber trotzdem oft ein Segen beim Aufenthalt in einem fremden Land: der Google Übersetzer. Diese App gibt es natürlich für Googles mobiles Betriebssystem, aber auch für Apple-Smartphones und Tablets. Der Translator arbeitet teils auch offline, sobald ein entsprechendes Sprachpaket installiert ist. Er bietet unter anderem:

  • Übersetzung von 103 Sprachen
  • Offline-Übersetzung von 52 Sprachen
  • Übersetzt kopierte Texte aus einer beliebigen App
  • Übersetzt Texte in Fotos in 29 Sprachen
  • Texteingabe per Hand statt Tastatur
  • Kostenlos

4. Hilfreiche Reise-Apps: Währungsrechner

Nicht minder hilfreich als eine Übersetzungs-App ist ein Währungsrechner für unterwegs. Damit sparen Sie sich umständliches, manuelles Umwandeln von Devisen in Euro. Das klappt zum Beispiel mit der App von Finanzen 100. So beherrscht das Tool beispielsweise:

  • Umrechnen von 160 Währungen
  • Online-Modus mit aktuellen Wechselkursen
  • Offline-Funktion
  • Favoritenliste
  • Automatische Aktualisierung
  • Kostenlos

5. Hilfreiche Reise-Apps: Wi-Fi Finder

Mobiles Internet im Ausland kann ganz schön ins Geld gehen. Hotspots, die einen drahtlosen Zugang ins WWW bieten, sind deshalb oft eine günstige, teils sogar kostenlose Möglichkeit für die digitale Kommunikation mit der Heimat oder am Zielort. Apps wie der Wi-Fi Finder suchen und finden solche günstigen Vermittlungspunkte. Was hat er sonst noch drauf?

  • Funktioniert weltweit
  • Zeigt technische Informationen eines Hotspots an
  • Filtert Suchergebnisse nach kostenlosen und kostenpflichtigen Hotspots
  • Filtert Suchergebnisse nach Anbieter (Hotel, Café und so weiter)
  • Arbeitet sowohl online als auch offline
  • Kompatibel mit Android
  • Kostenlos

Eine Alternative für iOS-Nutzer ist beispielsweise der ebenfalls kostenlose Avast Wi-Fi Finder.

Weiterführende Links:

  • Chefs sind im digitalen Alltag ständig vernetzt und komfortables Surfen im Ausland gehört dazu. Offene WLAN-Hotspots sind zwar praktisch, bergen allerdings ein gewisses Risiko. Wir zeigen, wie Ihre Daten auf der Geschäftsreise sicher bleiben.
  • Klar, auch auf einer Dienstreise wollen Sie immer erreichbar sein. Allerdings sollten Sie beim Telefonieren im Ausland auf einige Punkte achten, sonst wird das schnell sehr teuer.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber