Image for Mdm Logo

5 nützliche Chrome-Erweiterungen für das Marketing

Googles Chrome hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Browser auf dem Markt entwickelt. Die nützlichen Chrome-Erweiterungen haben ihren Teil dazu beigetragen. Lesen Sie hier, auf welche von ihnen Marketer nicht verzichten sollten.
5 nützliche Chrome-Erweiterungen für das Marketing Mit Googles Chrome-Erweiterungen haben Sie zusätzliche Marketing-Werkzeuge zur Hand. (© 2016 Your Design/Shutterstock)

1. Page Analytics

Wie gut ist die Performance Ihrer Seite? Einige Chrome-Erweiterungen helfen Ihnen bei der Beurteilung, darunter beispielsweise Googles Page Analytics. Wenn Sie für die Seiten, die Sie genauer unter die Lupe nehmen möchten, einen  Google-Analytics-Zugriff haben, dann erscheinen dank der Erweiterung am oberen Bildschirmrand die gängigen Google Analytics Key Performance Indicators (KPIs). Also beispielsweise die Verweildauer, die Seitenaufrufe und die Absprungrate. Allesamt nützliche Informationen, beispielsweise für die Keyword-Recherche.

2. Check My Links

Der Name ist Programm. Mit der Erweiterung verfügen Sie also über ein Werkzeug, dass die Links auf Ihren Webseiten überprüft. Nicht funktionierende Links sind besonders ärgerlich für Ihre Besucher. Schließlich interessieren sie sich für einen weiterführenden Inhalt, werden dann aber enttäuscht, weil der Link nicht zum Ziel führt. Check My Links markiert funktionierende Links grün und kaputte rot. So wissen Sie schnell, wie es um die Links auf Ihrer Seite bestellt ist.

3. Grammarly

Wenn Sie häufiger E-Mails an Ihre englischsprachigen Kunden und Partner verfassen, ist Grammarly Ihnen eine Hilfe bei der Fehlervermeidung. Sobald Sie nämlich in Gmail englische Wörter falsch schreiben oder die semantisch falsche Bezeichnung verwenden, weist Sie Grammarly darauf hin und schlägt Verbesserungen vor – fast so wie bei der Rechtschreibprüfung in Word.

4. Mozbar

Mozbar gehört wie schon Page Analytics zu den Chrome-Erweiterungen, mit deren Hilfe Sie Ihre Webseite für Marketing-Zwecke analysieren können. Wenn Sie die Erweiterung installiert haben, klicken Sie auf das M-Symbol und die Mozbar erscheint unter der Adresszeile. Mit einem weiteren Klick auf das Lupen-Symbol offenbart sich Ihnen das Innere der Webseite wie zum Beispiel …

  • Seitentitel
  • Metadescription
  • IP-Adresse
  • Seitenladezeit

Die Informationen sind hilfreich, um konkurrierende Webseiten zu analysieren.

5. Boomerang

Bestimmte Chrome-Erweiterungen ermöglichen es Ihnen, Ihr Gmail-Postfach zu optimieren. Boomerang etwa ist Ihr Email-Versand-Planer. Wenn Sie eine E-Mail erst zu einem späteren Zeitpunkt verschicken möchten, hilft Ihnen die Erweiterung dabei. Außerdem fungiert Boomerang als Reminder. Sie dürfen keinesfalls vergessen, einem Empfänger auf eine E-Mail zu antworten? Damit dies im hektischen Büroalltag nicht untergeht, erinnert Sie Boomerang daran.

Weiterführende Links:

  • Weitere nützliche Chrome-Erweiterungen haben außerdem die Autoren von "t3n" zusammengestellt.
  • Wir haben drei beliebte Browser genauer unter die Lupe genommen: Google Chrome, Mozilla Firefox und den Internet Explorer. Hilfreiche Kriterien bei der Betrachtung: Schnelligkeit, Sicherheit und Ausstattung. Worin unterscheiden sich die Programme?
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Tools
alle ratgeber Alle Beiträge

5 nützliche Chrome-Erweiterungen für das Marketing

Googles Chrome hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Browser auf dem Markt entwickelt. Die nützlichen Chrome-Erweiterungen haben ihren Teil dazu beigetragen. Lesen Sie hier, auf welche von ihnen Marketer nicht verzichten sollten.
5 nützliche Chrome-Erweiterungen für das Marketing Mit Googles Chrome-Erweiterungen haben Sie zusätzliche Marketing-Werkzeuge zur Hand. (© 2016 Your Design/Shutterstock)

1. Page Analytics

Wie gut ist die Performance Ihrer Seite? Einige Chrome-Erweiterungen helfen Ihnen bei der Beurteilung, darunter beispielsweise Googles Page Analytics. Wenn Sie für die Seiten, die Sie genauer unter die Lupe nehmen möchten, einen  Google-Analytics-Zugriff haben, dann erscheinen dank der Erweiterung am oberen Bildschirmrand die gängigen Google Analytics Key Performance Indicators (KPIs). Also beispielsweise die Verweildauer, die Seitenaufrufe und die Absprungrate. Allesamt nützliche Informationen, beispielsweise für die Keyword-Recherche.

2. Check My Links

Der Name ist Programm. Mit der Erweiterung verfügen Sie also über ein Werkzeug, dass die Links auf Ihren Webseiten überprüft. Nicht funktionierende Links sind besonders ärgerlich für Ihre Besucher. Schließlich interessieren sie sich für einen weiterführenden Inhalt, werden dann aber enttäuscht, weil der Link nicht zum Ziel führt. Check My Links markiert funktionierende Links grün und kaputte rot. So wissen Sie schnell, wie es um die Links auf Ihrer Seite bestellt ist.

3. Grammarly

Wenn Sie häufiger E-Mails an Ihre englischsprachigen Kunden und Partner verfassen, ist Grammarly Ihnen eine Hilfe bei der Fehlervermeidung. Sobald Sie nämlich in Gmail englische Wörter falsch schreiben oder die semantisch falsche Bezeichnung verwenden, weist Sie Grammarly darauf hin und schlägt Verbesserungen vor – fast so wie bei der Rechtschreibprüfung in Word.

4. Mozbar

Mozbar gehört wie schon Page Analytics zu den Chrome-Erweiterungen, mit deren Hilfe Sie Ihre Webseite für Marketing-Zwecke analysieren können. Wenn Sie die Erweiterung installiert haben, klicken Sie auf das M-Symbol und die Mozbar erscheint unter der Adresszeile. Mit einem weiteren Klick auf das Lupen-Symbol offenbart sich Ihnen das Innere der Webseite wie zum Beispiel …

  • Seitentitel
  • Metadescription
  • IP-Adresse
  • Seitenladezeit

Die Informationen sind hilfreich, um konkurrierende Webseiten zu analysieren.

5. Boomerang

Bestimmte Chrome-Erweiterungen ermöglichen es Ihnen, Ihr Gmail-Postfach zu optimieren. Boomerang etwa ist Ihr Email-Versand-Planer. Wenn Sie eine E-Mail erst zu einem späteren Zeitpunkt verschicken möchten, hilft Ihnen die Erweiterung dabei. Außerdem fungiert Boomerang als Reminder. Sie dürfen keinesfalls vergessen, einem Empfänger auf eine E-Mail zu antworten? Damit dies im hektischen Büroalltag nicht untergeht, erinnert Sie Boomerang daran.

Weiterführende Links:

  • Weitere nützliche Chrome-Erweiterungen haben außerdem die Autoren von "t3n" zusammengestellt.
  • Wir haben drei beliebte Browser genauer unter die Lupe genommen: Google Chrome, Mozilla Firefox und den Internet Explorer. Hilfreiche Kriterien bei der Betrachtung: Schnelligkeit, Sicherheit und Ausstattung. Worin unterscheiden sich die Programme?
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber