Image for Mdm Logo

Handy im Flugzeug: Passagiere wollen Smartphone nutzen

Ob auf Geschäftsreise oder beim privaten Trip – immer mehr Passagiere wollen ihr Handy im Flugzeug nutzen. Allerdings lehnen viele Reisende Telefonate über den Wolken ab und wollen die Verwendung von Smartphones nur in bestimmten Bereichen des Fliegers zulassen.
Handy im Flugzeug: Passagiere wollen Smartphone nutzen Viele Passagiere würden gern ihr Handy im Flugzeug nutzen. (© 2016 ImYanis/Shutterstock)

Im Trend: Handy im Flugzeug nutzen

Immer mehr Airlines bieten Ihren Passagieren einen neuen Service an: WLAN im Flugzeug. Damit treffen sie laut einer neuen Bitkom-Studie genau ins Schwarze. Demnach wollen nämlich zwei Drittel der Reisenden ihr Handy im Flugzeug einschalten. Jedenfalls haben sich so 63 Prozent von 994 Menschen geäußert, die der Digitalverband dazu befragt hat. Sie plädieren zumindest für eine eingeschränkte Nutzung von Handy und Smartphones. Weitere Ergebnisse:

  • 28 Prozent finden sogar eine uneingeschränkte Nutzung gut.
  • 24 Prozent sind für spezielle Bereiche im Flieger, in denen das Handy im Flugzeug verwendet werden darf.
  • 15 Prozent legen Wert darauf, dass die Nutzung von Smartphone oder Handy andere nicht stört.

Dahinter steckt natürlich, dass die mobile Kommunikation im Alltag eine weiter zunehmende Rolle spielt. Dazu sagt Marc Bachmann, Bereichsleiter Luftfahrt beim Bitkom:

"Technisch werden die Möglichkeiten zur Handynutzung an Bord immer ausgereifter. Ob zum Shoppen, Chatten oder Erledigen von geschäftlichen Angelegenheiten – das Mobiltelefon mit all seinen Kommunikationsmöglichkeiten kann uns helfen, die Flugzeit sinnvoller und angenehmer als heute zu gestalten."

Vorbehalte unter Älteren verbreitet

Allerdings ist nicht jeder auf das Thema "Handy im Flugzeug" gut zu sprechen. So sind 35 Prozent strikt gegen eine Nutzung über den Wolken. 28 Prozent befürchten einen negativen Einfluss auf die Elektronik im Jet. Und gut ein Drittel (31 Prozent) befürchtet Störungen durch Telefonate. Besonders unter den älteren Teilnehmern an der Bitkom-Studie sind diese Vorbehalte verbreitet. Sie werden von 34 Prozent der 50- bis 64-Jährigen sowie der Hälfte der ab 65-Jährigen geteilt.

Nicht in jedem Fall sind die Befürchtungen berechtigt, wie es in der Bitkom-Studie heißt: "Technisch spricht nichts mehr für das generelle Handy-Verbot an Bord. Bereits vor zwei Jahren hat die Europäische Aufsichtsbehörde für Flugsicherheit (EASA) die Nutzung elektronischer Geräte auch ohne Flugmodus erlaubt."

Weiterführende Links:

  • Ein willkommener Service auf Geschäftsreisen ist WLAN im Flugzeug. Das merken auch die Airlines und machen ihren Passagieren entsprechende Angebote. Mehr dazu erfahren Sie im Ratgeber "WLAN im Flugzeug: Welche Airline bietet was?"
  • Alles dabei? Damit Sie am Zielort keine böse Überraschung erleben, sollten Sie gewissenhaft Ihre Geschäftsreise planen. Ihre Checkliste fängt mit dem richtigen Verkehrsmittel an und hört mit Smartphone und Co. nicht auf.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Smartphones
alle ratgeber Alle Beiträge

Handy im Flugzeug: Passagiere wollen Smartphone nutzen

Ob auf Geschäftsreise oder beim privaten Trip – immer mehr Passagiere wollen ihr Handy im Flugzeug nutzen. Allerdings lehnen viele Reisende Telefonate über den Wolken ab und wollen die Verwendung von Smartphones nur in bestimmten Bereichen des Fliegers zulassen.
Handy im Flugzeug: Passagiere wollen Smartphone nutzen Viele Passagiere würden gern ihr Handy im Flugzeug nutzen. (© 2016 ImYanis/Shutterstock)

Im Trend: Handy im Flugzeug nutzen

Immer mehr Airlines bieten Ihren Passagieren einen neuen Service an: WLAN im Flugzeug. Damit treffen sie laut einer neuen Bitkom-Studie genau ins Schwarze. Demnach wollen nämlich zwei Drittel der Reisenden ihr Handy im Flugzeug einschalten. Jedenfalls haben sich so 63 Prozent von 994 Menschen geäußert, die der Digitalverband dazu befragt hat. Sie plädieren zumindest für eine eingeschränkte Nutzung von Handy und Smartphones. Weitere Ergebnisse:

  • 28 Prozent finden sogar eine uneingeschränkte Nutzung gut.
  • 24 Prozent sind für spezielle Bereiche im Flieger, in denen das Handy im Flugzeug verwendet werden darf.
  • 15 Prozent legen Wert darauf, dass die Nutzung von Smartphone oder Handy andere nicht stört.

Dahinter steckt natürlich, dass die mobile Kommunikation im Alltag eine weiter zunehmende Rolle spielt. Dazu sagt Marc Bachmann, Bereichsleiter Luftfahrt beim Bitkom:

"Technisch werden die Möglichkeiten zur Handynutzung an Bord immer ausgereifter. Ob zum Shoppen, Chatten oder Erledigen von geschäftlichen Angelegenheiten – das Mobiltelefon mit all seinen Kommunikationsmöglichkeiten kann uns helfen, die Flugzeit sinnvoller und angenehmer als heute zu gestalten."

Vorbehalte unter Älteren verbreitet

Allerdings ist nicht jeder auf das Thema "Handy im Flugzeug" gut zu sprechen. So sind 35 Prozent strikt gegen eine Nutzung über den Wolken. 28 Prozent befürchten einen negativen Einfluss auf die Elektronik im Jet. Und gut ein Drittel (31 Prozent) befürchtet Störungen durch Telefonate. Besonders unter den älteren Teilnehmern an der Bitkom-Studie sind diese Vorbehalte verbreitet. Sie werden von 34 Prozent der 50- bis 64-Jährigen sowie der Hälfte der ab 65-Jährigen geteilt.

Nicht in jedem Fall sind die Befürchtungen berechtigt, wie es in der Bitkom-Studie heißt: "Technisch spricht nichts mehr für das generelle Handy-Verbot an Bord. Bereits vor zwei Jahren hat die Europäische Aufsichtsbehörde für Flugsicherheit (EASA) die Nutzung elektronischer Geräte auch ohne Flugmodus erlaubt."

Weiterführende Links:

  • Ein willkommener Service auf Geschäftsreisen ist WLAN im Flugzeug. Das merken auch die Airlines und machen ihren Passagieren entsprechende Angebote. Mehr dazu erfahren Sie im Ratgeber "WLAN im Flugzeug: Welche Airline bietet was?"
  • Alles dabei? Damit Sie am Zielort keine böse Überraschung erleben, sollten Sie gewissenhaft Ihre Geschäftsreise planen. Ihre Checkliste fängt mit dem richtigen Verkehrsmittel an und hört mit Smartphone und Co. nicht auf.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber