Image for Mdm Logo

iPhone 5s: Nachfolger iPhone 5se schon im Frühjahr?

Im März oder April erwartet das US-Magazin 9to5Mac das Apple iPhone 5se. Es beerbt optisch das iphone 5s und und basiert technisch auf den größeren Modellen 6 und 6s. Damit hätten Manager mit einer Vorliebe für kleinere Smartphones eine aktuelle Alternative aus dem Hause Apple.
iPhone 5s: Nachfolger iPhone 5se schon im Frühjahr? Das iPhone 5se soll in den Abmessungen dem iphone 5c (Bild) ähneln, technisch aber auf dem iPhone 6 und 6s basieren. (© 2016 Ekaterina_Minaeva / Shutterstock.com)

iPhone 5se, nicht iPhone 6c

Intern heißt es "N69", offiziell will Apple sein neues Smartphone allerdings iPhone 5se taufen. Bislang war noch ein anderer Name im Umlauf: iPhone 6c. Verkaufsstart für das Modell mit dem 4-Inch-Display könnte März oder April sein. Diese Informationen verbreitete Mark Gurman über einen Beitrag im Online-Magazin 9to5Mac.

Optisch alt, technisch neu

Optisch soll der Newcomer dem iPhone 5s ähneln, technisch aber auf dem Niveau der aktuellen und größeren Modelle 6 und 6s sein. So erwartet Gurman für das iPhone 5se unter anderem ...

  • ... eine Acht-Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite und für die Front eine 1.2 Megapixel-Variante (vom iPhone 6).
  • ... den A8-Prozessor und den M8-Controller (iPhone 6).
  • ... Bluetooth 4.2 (iPhone 6s).
  • ... ein ac-WLAN-Modul (iPhone 6s).
  • ... die Live-Photos-Funktion (iPhone 6s).
  • ... ein Barometer zur Höhenmessung im Verbund mit der Health-App.
  • ... einen NFC-Chip für die kontaktlose Bezahlmethode Apple Pay.
  • ... die Gehäusefarben Silber, Spacegrau, Gold und Rose Gold.

Nicht unterstützen werde das iPhone 5se die Bedienung mittels Force-Touch.

Preis auf 5c-Niveau

Apple wolle, so Gurman weiter, sein kleinstes Smartphone technisch konkurrenzfähig zu dessen größeren Schwestern halten. Der Preis dürfe dem seines Vorgängers, dem iPhone 5s, entsprechen. Die Typenbezeichnung "se" könne laut Apple-Mitarbeitern zweierlei bedeuten: Entweder stünde sie für "Special Edition" oder "S enhanced", was sinngemäß auf ein "verbessertes" iPhone 5s hinweise.

Weiterführende Links:

  • Apples Smartphone als ständiger Begleiter: Das iPhone 6 im Büroeinsatz.
  • Immer schön das iPhone per Update auf dem neuesten Stand bleiben.  Diese Selbstverständlichkeit wird nicht immer befolgt, denn viele Firmen versäumen Aktualisierungen.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Smartphones
alle ratgeber Alle Beiträge

iPhone 5s: Nachfolger iPhone 5se schon im Frühjahr?

Im März oder April erwartet das US-Magazin 9to5Mac das Apple iPhone 5se. Es beerbt optisch das iphone 5s und und basiert technisch auf den größeren Modellen 6 und 6s. Damit hätten Manager mit einer Vorliebe für kleinere Smartphones eine aktuelle Alternative aus dem Hause Apple.
iPhone 5s: Nachfolger iPhone 5se schon im Frühjahr? Das iPhone 5se soll in den Abmessungen dem iphone 5c (Bild) ähneln, technisch aber auf dem iPhone 6 und 6s basieren. (© 2016 Ekaterina_Minaeva / Shutterstock.com)

iPhone 5se, nicht iPhone 6c

Intern heißt es "N69", offiziell will Apple sein neues Smartphone allerdings iPhone 5se taufen. Bislang war noch ein anderer Name im Umlauf: iPhone 6c. Verkaufsstart für das Modell mit dem 4-Inch-Display könnte März oder April sein. Diese Informationen verbreitete Mark Gurman über einen Beitrag im Online-Magazin 9to5Mac.

Optisch alt, technisch neu

Optisch soll der Newcomer dem iPhone 5s ähneln, technisch aber auf dem Niveau der aktuellen und größeren Modelle 6 und 6s sein. So erwartet Gurman für das iPhone 5se unter anderem ...

  • ... eine Acht-Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite und für die Front eine 1.2 Megapixel-Variante (vom iPhone 6).
  • ... den A8-Prozessor und den M8-Controller (iPhone 6).
  • ... Bluetooth 4.2 (iPhone 6s).
  • ... ein ac-WLAN-Modul (iPhone 6s).
  • ... die Live-Photos-Funktion (iPhone 6s).
  • ... ein Barometer zur Höhenmessung im Verbund mit der Health-App.
  • ... einen NFC-Chip für die kontaktlose Bezahlmethode Apple Pay.
  • ... die Gehäusefarben Silber, Spacegrau, Gold und Rose Gold.

Nicht unterstützen werde das iPhone 5se die Bedienung mittels Force-Touch.

Preis auf 5c-Niveau

Apple wolle, so Gurman weiter, sein kleinstes Smartphone technisch konkurrenzfähig zu dessen größeren Schwestern halten. Der Preis dürfe dem seines Vorgängers, dem iPhone 5s, entsprechen. Die Typenbezeichnung "se" könne laut Apple-Mitarbeitern zweierlei bedeuten: Entweder stünde sie für "Special Edition" oder "S enhanced", was sinngemäß auf ein "verbessertes" iPhone 5s hinweise.

Weiterführende Links:

  • Apples Smartphone als ständiger Begleiter: Das iPhone 6 im Büroeinsatz.
  • Immer schön das iPhone per Update auf dem neuesten Stand bleiben.  Diese Selbstverständlichkeit wird nicht immer befolgt, denn viele Firmen versäumen Aktualisierungen.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber