Image for Mdm Logo

Mobiler Datenverkehr: Android vergrößert Abstand zu iOS

Apples Betriebssystem verliert beim globalen Datenverkehr an Boden. Der einstige Platzhirsch rutscht in dieser Disziplin mit seinem iOS vor allem gegenüber Googles Android weiter ab. Das belegen aktuelle Zahlen von Netmarketshare.
Mobiler Datenverkehr: Android vergrößert Abstand zu iOS Kampf der Systeme: Der Löwenanteil beim internationalen, mobilen Datenverkehr läuft über Android-Smartphones. (© 2016 You can more/Shutterstock)

Datenverkehr: iOS-Anteil nur noch bei einem Drittel

Das dürfte für Stirnrunzeln in Cupertino, dem Hauptsitz von Apple, sorgen. Der Anteil des hauseigenen mobilen Betriebssystems iOS beim Datenverkehr nimmt immer weiter ab. Zur Zeit macht er global nur noch ein Drittel aus. Schlimmer noch: Von dem Sinkflug profitiert Konkurrent Google mit seinem Pendant Android. Diese Beobachtung haben die US-Marktbeobachter von Netmarketshare gemacht. Demnach ergeben sich für den Januar 2016 folgende Werte im mobilen Datenverkehr:

  • Android: 58,75 Prozent
  • iOS: 32,93 Prozent
  • Windows Phone: 2,86 Prozent
  • Java ME: 2,14 Prozent
  • Symbian: 1,73 Prozent
  • alle Anderen: 1,60 Prozent

Android oder iOS: Der Rest spielt keine Rolle

Dabei zeigt sich, dass der Kampf um die Krone im mobilen Datenverkehr praktisch nur ein Duell zwischen Android und iOS ist. Die restlichen Betriebssysteme spielen darin keine Rolle. Die weiteren Zahlen von Netmarketshare belegen auch: Von April (Android: 52,47 Prozent / iOS: 38,81 Prozent) bis Oktober 2015 (Android: 52,61 Prozent / iOS: 40,28 Prozent) war der Abstand zwischen der Software von Apple und Google relativ konstant. Doch schon einen Monat später ging die Schere plötzlich weiter auseinander. Im November lag Androids Anteil bei 57,10 Prozent, der von iOS nur noch bei 34,88 Prozent. Eine Erklärung für diese Entwicklung liefert Netmarketshare leider nicht.

Betriebssysteme: Android auch hier top

Dafür aber weitere interessante Zahlen. Denn wenn es nicht um den reinen Datenverkehr geht, sondern um die Verteilung der Betriebssysteme von Smartphones und Tablets, ergibt sich aktuell diese Reihenfolge unter den ersten Fünf:

  • Android 4.4: 18,62 Prozent
  • iPhone: 18,11 Prozent
  • iPad: 14,67 Prozent
  • Android 5.0: 9,62 Prozent
  • Android 5.1: 8,96 Prozent

Insgesamt liegt Googles Betriebssysstem Android zwar auch hier vorn. Doch Apples iOS kann immerhin noch unter den Top-3 mit zwei Versionen punkten.

Weiterführende Links:

 

 

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Smartphones
alle ratgeber Alle Beiträge

Mobiler Datenverkehr: Android vergrößert Abstand zu iOS

Apples Betriebssystem verliert beim globalen Datenverkehr an Boden. Der einstige Platzhirsch rutscht in dieser Disziplin mit seinem iOS vor allem gegenüber Googles Android weiter ab. Das belegen aktuelle Zahlen von Netmarketshare.
Mobiler Datenverkehr: Android vergrößert Abstand zu iOS Kampf der Systeme: Der Löwenanteil beim internationalen, mobilen Datenverkehr läuft über Android-Smartphones. (© 2016 You can more/Shutterstock)

Datenverkehr: iOS-Anteil nur noch bei einem Drittel

Das dürfte für Stirnrunzeln in Cupertino, dem Hauptsitz von Apple, sorgen. Der Anteil des hauseigenen mobilen Betriebssystems iOS beim Datenverkehr nimmt immer weiter ab. Zur Zeit macht er global nur noch ein Drittel aus. Schlimmer noch: Von dem Sinkflug profitiert Konkurrent Google mit seinem Pendant Android. Diese Beobachtung haben die US-Marktbeobachter von Netmarketshare gemacht. Demnach ergeben sich für den Januar 2016 folgende Werte im mobilen Datenverkehr:

  • Android: 58,75 Prozent
  • iOS: 32,93 Prozent
  • Windows Phone: 2,86 Prozent
  • Java ME: 2,14 Prozent
  • Symbian: 1,73 Prozent
  • alle Anderen: 1,60 Prozent

Android oder iOS: Der Rest spielt keine Rolle

Dabei zeigt sich, dass der Kampf um die Krone im mobilen Datenverkehr praktisch nur ein Duell zwischen Android und iOS ist. Die restlichen Betriebssysteme spielen darin keine Rolle. Die weiteren Zahlen von Netmarketshare belegen auch: Von April (Android: 52,47 Prozent / iOS: 38,81 Prozent) bis Oktober 2015 (Android: 52,61 Prozent / iOS: 40,28 Prozent) war der Abstand zwischen der Software von Apple und Google relativ konstant. Doch schon einen Monat später ging die Schere plötzlich weiter auseinander. Im November lag Androids Anteil bei 57,10 Prozent, der von iOS nur noch bei 34,88 Prozent. Eine Erklärung für diese Entwicklung liefert Netmarketshare leider nicht.

Betriebssysteme: Android auch hier top

Dafür aber weitere interessante Zahlen. Denn wenn es nicht um den reinen Datenverkehr geht, sondern um die Verteilung der Betriebssysteme von Smartphones und Tablets, ergibt sich aktuell diese Reihenfolge unter den ersten Fünf:

  • Android 4.4: 18,62 Prozent
  • iPhone: 18,11 Prozent
  • iPad: 14,67 Prozent
  • Android 5.0: 9,62 Prozent
  • Android 5.1: 8,96 Prozent

Insgesamt liegt Googles Betriebssysstem Android zwar auch hier vorn. Doch Apples iOS kann immerhin noch unter den Top-3 mit zwei Versionen punkten.

Weiterführende Links:

 

 

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber