Image for Mdm Logo

Modelloffensive 2017: Bringt Samsung ein faltbares Handy?

Da ist was im Busch bei Samsung. Wie Bloomberg berichtet planen die Koreaner ein faltbares Handy und ein zusammenklappbares Tablet. Beide Geräte sollen 2017 kommen und könnten die Spielregeln der Branche ändern.
Modelloffensive 2017: Bringt Samsung ein faltbares Handy? Ein faltbares Handy und ein Tablet zum Zusammenklappen – das will Samsung im kommenden Jahr bringen, schreibt Bloomberg. (© 2016 Anton Watman / Shutterstock.com)

Gerücht: Faltbares Handy und Tablet in der Pipeline

Plant Samsung für das kommende Jahr einen großen Wurf? Oder sogar zwei? Bloomberg jedenfalls berichtet über ein faltbares Handy sowie ein ebensolches Tablet der Koreaner. Die Nachricht stamme von Insidern, so der US-Wirtschaftsnachrichtendienst. Die offizielle Enthüllung soll während des Branchentreffs Mobile World Congress 2017 stattfinden.

Konkret hätten die Quellen Folgendes verraten: Das Handy lasse sich zusammenklappen, ähnlich wie eine Puderdose. Wesentlich interessanter dürfte das andere Modell von Samsung sein. Dabei soll es sich um ein Mittelding zwischen Tablet und Smartphone mit zwei Bildschirmen handeln, das sich in der Mitte wie ein Buch falten ließe. Ein Display wäre so innen geschützt, während das andere außen sitzt. In diesem Zustand habe das Gerät eine Diagonale von fünf Zoll, auseinandergefaltet von acht Zoll.

Samsung setzt voll auf OLED

Möglich soll das die OLED-Bildschirmtechnik machen, für die Samsung der größte Anbieter ist. Die Koreaner stecken viel Aufwand in diese Technologie. Denn sie erlaubt dünnere Displays mit brillanteren Farben und geringerem Energieverbrauch.

So ein faltbares Handy oder vor allem Tablet wäre für die gesamte Branche eine spannende Entwicklung. "Dieses Produkt kann die Spielregeln ändern", zitiert Bloomberg den koreanischen Analysten von IBK Securities Co. Auch für Konkurrent Apple. Samsung könnte mit den geplanten Modellen dem kommenden Nachfolger des iPhone 7 (7s oder 8) der US-Marke in die Parade fahren.

Weiterführende Links:

 

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Smartphones
alle ratgeber Alle Beiträge

Modelloffensive 2017: Bringt Samsung ein faltbares Handy?

Da ist was im Busch bei Samsung. Wie Bloomberg berichtet planen die Koreaner ein faltbares Handy und ein zusammenklappbares Tablet. Beide Geräte sollen 2017 kommen und könnten die Spielregeln der Branche ändern.
Modelloffensive 2017: Bringt Samsung ein faltbares Handy? Ein faltbares Handy und ein Tablet zum Zusammenklappen – das will Samsung im kommenden Jahr bringen, schreibt Bloomberg. (© 2016 Anton Watman / Shutterstock.com)

Gerücht: Faltbares Handy und Tablet in der Pipeline

Plant Samsung für das kommende Jahr einen großen Wurf? Oder sogar zwei? Bloomberg jedenfalls berichtet über ein faltbares Handy sowie ein ebensolches Tablet der Koreaner. Die Nachricht stamme von Insidern, so der US-Wirtschaftsnachrichtendienst. Die offizielle Enthüllung soll während des Branchentreffs Mobile World Congress 2017 stattfinden.

Konkret hätten die Quellen Folgendes verraten: Das Handy lasse sich zusammenklappen, ähnlich wie eine Puderdose. Wesentlich interessanter dürfte das andere Modell von Samsung sein. Dabei soll es sich um ein Mittelding zwischen Tablet und Smartphone mit zwei Bildschirmen handeln, das sich in der Mitte wie ein Buch falten ließe. Ein Display wäre so innen geschützt, während das andere außen sitzt. In diesem Zustand habe das Gerät eine Diagonale von fünf Zoll, auseinandergefaltet von acht Zoll.

Samsung setzt voll auf OLED

Möglich soll das die OLED-Bildschirmtechnik machen, für die Samsung der größte Anbieter ist. Die Koreaner stecken viel Aufwand in diese Technologie. Denn sie erlaubt dünnere Displays mit brillanteren Farben und geringerem Energieverbrauch.

So ein faltbares Handy oder vor allem Tablet wäre für die gesamte Branche eine spannende Entwicklung. "Dieses Produkt kann die Spielregeln ändern", zitiert Bloomberg den koreanischen Analysten von IBK Securities Co. Auch für Konkurrent Apple. Samsung könnte mit den geplanten Modellen dem kommenden Nachfolger des iPhone 7 (7s oder 8) der US-Marke in die Parade fahren.

Weiterführende Links:

 

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber