Image for Mdm Logo

Nur kleine Veränderungen beim iPhone 7?

Das iPhone 7 wird sich in seiner Gestaltung eng am iPhone 6s orientieren. Das lassen zumindest geleakte Bilder des für September geplanten Smartphones vermuten. Bei der Technik sind allerdings ein paar Neuerungen zu erwarten.
Nur kleine Veränderungen beim iPhone 7? Das iPhone 7 wird voraussichtlich keine großen Überraschungen beim Design bieten. (© 2016 Anton_Ivanov/Shutterstock)

Design des iPhone 7 bleibt ähnlich

Beim iPhone 7, das voraussichtlich ab September erhältlich sein wird, sind anscheinend keine großen Überraschungen in puncto Design zu erwarten. Ein Leak von technischen Zeichnungen, die angeblich von Apple-Zulieferer Catcher Technologies stammen, offenbart große Ähnlichkeiten zum iPhone 6s: Die Maße der beiden abgebildeten iPhones entsprechen denen der aktuellen Modelle iPhone 6s und 6s Plus: 4,7 und 5,5 Zoll. Das etwas größere iPhone 7 Pro oder Plus (der Name steht noch nicht fest) hat eine Doppelkamera. Für den Mangel an Neuerungen beim Design gibt es eine mögliche Erklärung: Im kommenden Jahr feiert Apple seinen zehnten Geburtstag. Es ist denkbar, dass in diesem Zusammenhang auch ein großes Design-Update erfolgen soll.

Technische Neuerungen

Nach Informationen des Analysten Ming-Chi Kuo wird das größere Modell 3 statt 2 Gigabyte Arbeitsspeicher erhalten, unter anderem zur Verarbeitung der Bilddaten aus der Doppelkamera. Auf der Rückseite drei Pins für einen Smart Connector, die beim kleineren Modell fehlen. Das deutet darauf hin, dass es für dieses Modell Zubehör geben wird, das für das kleinere Gerät nicht erhältlich ist. Außerdem ist zu erwarten, dass die neuen Geräte mit einem schnelleren Prozessor ausgestattet sein werden.

Weiterführende Links:

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Smartphones
alle ratgeber Alle Beiträge

Nur kleine Veränderungen beim iPhone 7?

Das iPhone 7 wird sich in seiner Gestaltung eng am iPhone 6s orientieren. Das lassen zumindest geleakte Bilder des für September geplanten Smartphones vermuten. Bei der Technik sind allerdings ein paar Neuerungen zu erwarten.
Nur kleine Veränderungen beim iPhone 7? Das iPhone 7 wird voraussichtlich keine großen Überraschungen beim Design bieten. (© 2016 Anton_Ivanov/Shutterstock)

Design des iPhone 7 bleibt ähnlich

Beim iPhone 7, das voraussichtlich ab September erhältlich sein wird, sind anscheinend keine großen Überraschungen in puncto Design zu erwarten. Ein Leak von technischen Zeichnungen, die angeblich von Apple-Zulieferer Catcher Technologies stammen, offenbart große Ähnlichkeiten zum iPhone 6s: Die Maße der beiden abgebildeten iPhones entsprechen denen der aktuellen Modelle iPhone 6s und 6s Plus: 4,7 und 5,5 Zoll. Das etwas größere iPhone 7 Pro oder Plus (der Name steht noch nicht fest) hat eine Doppelkamera. Für den Mangel an Neuerungen beim Design gibt es eine mögliche Erklärung: Im kommenden Jahr feiert Apple seinen zehnten Geburtstag. Es ist denkbar, dass in diesem Zusammenhang auch ein großes Design-Update erfolgen soll.

Technische Neuerungen

Nach Informationen des Analysten Ming-Chi Kuo wird das größere Modell 3 statt 2 Gigabyte Arbeitsspeicher erhalten, unter anderem zur Verarbeitung der Bilddaten aus der Doppelkamera. Auf der Rückseite drei Pins für einen Smart Connector, die beim kleineren Modell fehlen. Das deutet darauf hin, dass es für dieses Modell Zubehör geben wird, das für das kleinere Gerät nicht erhältlich ist. Außerdem ist zu erwarten, dass die neuen Geräte mit einem schnelleren Prozessor ausgestattet sein werden.

Weiterführende Links:

Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber