Image for Mdm Logo

Marktanteil: Windows 10 hängt Windows 8 ab

Ein Fingerzeig: Erstmals übertrifft Windows 10 den Vorgänger Windows 8.x in der Summe beim Marktanteil. Damit schickt sich das Betriebssystem von Microsoft an, den Platzhirsch Windows 7 anzugreifen. Interessant: Ein alter Bekannter hält sich hartnäckig in den Top 3.
Marktanteil: Windows 10 hängt Windows 8 ab Das ist der Aufsteiger unter den Betriebssystemen. Windows 10 erobert sich Stück für Stück mehr Marktanteil. (© 2016 Anton Watman/Shutterstock)

Windows 10 marschiert

Windows 10 vergrößert seinen Marktanteil und hat bereits den allseits unbeliebten Vorgänger Windows 8.x in der Summe abgehängt. Das geht aus den Beobachtungen von Netmarketshare hervor, über die "Golem.de" berichtet. Die Untersuchung belegt zudem, dass es für den Newcomer noch ein weiter Weg ist, bis er vielleicht eines Tages auch den noch älteren Ahnen Windows 7 übertrifft. Bemerkenswert sind die Steherqualitäten von Windows XP. Das mischt zwar nicht mehr ganz oben mit, verteidigt aber seinen dritten Platz beim Marktanteil hartnäckig.

Das aktuelle Februar-Ranking der Betriebssysteme sieht so aus:

  • Windows 7: 52,34 Prozent
  • Windows 10: 12,82 Prozent
  • Windows XP: 11,24 Prozent
  • Windows 8.1: 9,83 Prozent
  • Mac OSX 10.11: 3,72 Prozent
  • Windows 8: 2,43 Prozent
  • Mac OSX 10.10: 2,2 Prozent
  • Andere: 5,42 Prozent

Windows 10 hat in den vergangenen Monaten einen klaren Aufwärtstrend gezeigt. Noch im November 2015 hatte das Betriebssystem von Microsoft einen Marktanteil von neun Prozent. Mittlerweile nimmt es Kurs auf die 15 Prozent-Marke.

Windows XP (immer noch) auf Platz drei

Eine gegenläufige Entwicklung macht der direkte Vorgänger Windows 8 (eine Windows 9-Version gibt es nicht) in seinen verschiedenen Ausgaben durch. Der Marktanteil für Windows 8.1 lag im Januar noch bei 10,4 Prozent (aktuell 9,83 Prozent), der von Windows 8 bei 2,68 Prozent (aktuell 2,43 Prozent). Bemerkenswert ist die Konstanz des Methusalems in diesem Vergleich der Betriebssysteme. So kam Windows XP im Februar immerhin noch auf einen Schnitt von 11,24 Prozent. Im Januar waren es mit 11,42 Prozent kaum weniger.

An der Spitze der häufigsten Betriebssysteme steht (noch) unangefochten Windows 7, das im Februar auf 52,34 Prozent aller Computer installiert war. Als Windows 10 am 29. Juli 2015 auf den Markt kam, lag der Wert noch bei 60,74 Prozent.

Microsoft will den Rückgang beschleunigen, indem es Windows 10 für Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 mit einem kostenlosen Upgrade auf Windows 10 lockt. Die Marketing-Maßnahme läuft noch bis Ende Juli 2016.

Weiterführende Links:

  • Neuer, schneller, besser? Was bringt ein Upgrade vom alten Windows 7 auf Windows 10?
  • Apples mobiles Betriebssystem iOS verliert beim globalen Datenverkehr an Boden und rutscht vor allem gegenüber Googles Android weiter ab.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber
alle ratgeber
Neues zu Unternehmenssoftware
alle ratgeber Alle Beiträge

Marktanteil: Windows 10 hängt Windows 8 ab

Ein Fingerzeig: Erstmals übertrifft Windows 10 den Vorgänger Windows 8.x in der Summe beim Marktanteil. Damit schickt sich das Betriebssystem von Microsoft an, den Platzhirsch Windows 7 anzugreifen. Interessant: Ein alter Bekannter hält sich hartnäckig in den Top 3.
Marktanteil: Windows 10 hängt Windows 8 ab Das ist der Aufsteiger unter den Betriebssystemen. Windows 10 erobert sich Stück für Stück mehr Marktanteil. (© 2016 Anton Watman/Shutterstock)

Windows 10 marschiert

Windows 10 vergrößert seinen Marktanteil und hat bereits den allseits unbeliebten Vorgänger Windows 8.x in der Summe abgehängt. Das geht aus den Beobachtungen von Netmarketshare hervor, über die "Golem.de" berichtet. Die Untersuchung belegt zudem, dass es für den Newcomer noch ein weiter Weg ist, bis er vielleicht eines Tages auch den noch älteren Ahnen Windows 7 übertrifft. Bemerkenswert sind die Steherqualitäten von Windows XP. Das mischt zwar nicht mehr ganz oben mit, verteidigt aber seinen dritten Platz beim Marktanteil hartnäckig.

Das aktuelle Februar-Ranking der Betriebssysteme sieht so aus:

  • Windows 7: 52,34 Prozent
  • Windows 10: 12,82 Prozent
  • Windows XP: 11,24 Prozent
  • Windows 8.1: 9,83 Prozent
  • Mac OSX 10.11: 3,72 Prozent
  • Windows 8: 2,43 Prozent
  • Mac OSX 10.10: 2,2 Prozent
  • Andere: 5,42 Prozent

Windows 10 hat in den vergangenen Monaten einen klaren Aufwärtstrend gezeigt. Noch im November 2015 hatte das Betriebssystem von Microsoft einen Marktanteil von neun Prozent. Mittlerweile nimmt es Kurs auf die 15 Prozent-Marke.

Windows XP (immer noch) auf Platz drei

Eine gegenläufige Entwicklung macht der direkte Vorgänger Windows 8 (eine Windows 9-Version gibt es nicht) in seinen verschiedenen Ausgaben durch. Der Marktanteil für Windows 8.1 lag im Januar noch bei 10,4 Prozent (aktuell 9,83 Prozent), der von Windows 8 bei 2,68 Prozent (aktuell 2,43 Prozent). Bemerkenswert ist die Konstanz des Methusalems in diesem Vergleich der Betriebssysteme. So kam Windows XP im Februar immerhin noch auf einen Schnitt von 11,24 Prozent. Im Januar waren es mit 11,42 Prozent kaum weniger.

An der Spitze der häufigsten Betriebssysteme steht (noch) unangefochten Windows 7, das im Februar auf 52,34 Prozent aller Computer installiert war. Als Windows 10 am 29. Juli 2015 auf den Markt kam, lag der Wert noch bei 60,74 Prozent.

Microsoft will den Rückgang beschleunigen, indem es Windows 10 für Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 mit einem kostenlosen Upgrade auf Windows 10 lockt. Die Marketing-Maßnahme läuft noch bis Ende Juli 2016.

Weiterführende Links:

  • Neuer, schneller, besser? Was bringt ein Upgrade vom alten Windows 7 auf Windows 10?
  • Apples mobiles Betriebssystem iOS verliert beim globalen Datenverkehr an Boden und rutscht vor allem gegenüber Googles Android weiter ab.
Weitere Artikel zum Thema
Neue Ratgeber