Urlaubsanspruch

Freie Zeit dient der Erhaltung der Arbeitskraft und damit auch dem vitalen Interesse eines jeden Unternehmens. Abgesehen davon ist sie auch grundsätzlich gesetzlich vorgeschrieben. Die Frage ist nur: Wie viele Urlaubstage stehen Ihren Untergebenen jeweils zu? Die Antwort steht üblicherweise im individuellen Arbeitsvertrag oder ist tariflich geregelt. Klingt simpel und ist es auch – solange es nicht um Spezialfälle geht. Dann wird es mit der Berechnung schon schwieriger.  Wer sich dabei verkalkuliert, gewährt entweder zu viel oder zu wenig Urlaub. Beides hat Nachteile. Deshalb rechnet mDM vor, wie es sich zum Beispiel mit dem Urlaubsanspruch bei Kündigung, Mutterschutz, Elternzeit oder Teilzeitbeschäftigten verhält. Und deckt auch sonst alle relevanten Aspekte des Themas ab.

RSS FEED ABONNIEREN